Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Neue Clubmeister: Coors und Gulich

Golf Neue Clubmeister: Coors und Gulich

Die Golf-Asse Sybille Coors und Titelverteidiger Jan Gulich sicherten sich bei den diesjährigen Clubmeisterschaften des GC Gifhorn die ersten Plätze. Insgesamt waren 21 Damen und 35 Herren an den Start gegangen.

Voriger Artikel
Wahrenholzer Pokal-Gesetz
Nächster Artikel
MTV: Gifhornerinnen werfen Blick in die Zukunft

Die Clubmeister des GC Gifhorn: Jan Gulich konnte seinen Titel verteidigen, Sybille Coors lag zum dritten Mal ganz vorn.

„Von schwierigen Bedingungen am ersten Tag“ sprach Sportwart Joachim Walter nach Abschluss der Clubmeisterschaften. Der Platz war zwar in einem fantastischen Zustand, jedoch sorgte der Wettergott mit Regen und wechselnden Winden für kuriose Ereignisse.

Das war sicherlich auch ein Grund dafür, dass Gulich über drei Runden mit 236 Schlägen (80, 78, 78) zwar seinen Titel erfolgreich verteidigen konnte, aber deutlich hinter seinem Platzrekord aus dem Vorjahr (213) blieb. Den zweiten Rang belegte am Ende Christopher Shawn McFadden mit 247 Schlägen, gefolgt von Dr. Lubomir Kraus (251).

Clubmeisterin wurde Coors mit einem Endergebnis von 250 Schlägen, knapp vor Irmtraut Stillig mit 254 Schlägen. Den dritten Platz belegte Lisa Coombs (265). Coors errang damit zum dritten Mal in der 30-jährigen Vereinsgeschichte den Sieg - immer fast genau im Abstand von zehn Jahren.

Die Wanderpokale für die Netto-Sieger gingen ebenfalls an Coors sowie an Gustav Pahlmann. Nach der Siegerehrung trafen sich zum Abschluss noch alle Teilnehmer und Organisatoren im Clubhaus zum gemeinsamen Championsdinner.

Voriger Artikel
Nächster Artikel