Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Neuauflage des Klassikers: Platendorf in Kästorf

Fußball-Bezirkspokal Neuauflage des Klassikers: Platendorf in Kästorf

Selbstvertrauen für die Liga tanken - das gilt am Mittwoch (18 Uhr) für beide Derby-Gegner im Achtelfinale des Fußball-Bezirkspokals: Der SSV Kästorf bekommt es nach ziemlich genau zwei Jahren im Cup wieder mit Landesliga-Konkurrent TuS Neudorf-Platendorf zu tun.

Voriger Artikel
Kästorf: Stefan Hauk hört auf!
Nächster Artikel
Am Freitag: MTV gegen Eintracht

Wiedersehen nach fast zwei Jahren: Kästorf (v. Christopher Elbe) empfängt im Pokal Platendorf (h. Christian Jansen).

Quelle: Photowerk (cw)

Beide Teams sind nicht sonderlich gut gestartet. SSV-Coach Heinz-Günter Scheil: „Jammern bringt nichts. Jedes Erfolgserlebnis hilft uns weiter, wir müssen eine Schippe drauflegen und noch mehr arbeiten.“

Zu Bezirksklassen- und Bezirksliga-Zeiten waren die Duelle Klassiker, im bislang letzten Aufeinandertreffen am 14. September 2011 setzte sich Außenseiter Platendorf im Pokal mit 2:1 durch. Doch die Vergangenheit blendet man zumindest in Kästorf aus. Scheil: „Es geht darum, dass wir uns festigen, weiter zueinanderfinden.“

Dabei muss der SSV aber auf Stefan Hauk sowie Juri Neumann, Cagdas Yalcin (beide angeschlagen) und Daniel Wiest (Aufbau) verzichten. Ein großes Fragezeichen steht hinter dem Einsatz von Kapitän Dominik Scheil, der sich im Spiel beim MTV Gifhorn am Unterarm verletzte. Kästorfs Coach: „Da wollen wir kein Risiko eingehen.“

Die Platendorfer sehen die Partie wie viele andere Vereine als Pflicht-Freundschaftsspiel. „Wir nehmen es aber gerne mit, und wenn wir eine Runde weiterkommen sollten, wäre das klasse“, so TuS-Coach Ralf Schmidt, der Kästorf in der Favoritenrolle sieht, seinen Jungs jedoch den Sieg zutraut: „In so einem Derby begegnet man sich eigentlich immer auf Augenhöhe. Da ist eine Menge drin.“

hot/tg

Voriger Artikel
Nächster Artikel