Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Neuauflage: Isenbüttel empfängt Calberlah

Fußball: Bezirkspokal Neuauflage: Isenbüttel empfängt Calberlah

Zweiter Anlauf für den Derby-Kracher: Nachdem der erste Versuch im Fußball-Bezirkspokal zwischen dem MTV Isenbüttel (Bezirksliga) und dem Landesligisten SV Calberlah wegen eines Unwetters nach 75 Minuten beim Stand von 1:2 abgebrochen wurde, gibt es heute (18.30 Uhr) die Neuauflage.

Voriger Artikel
4:2! JFV Kickers überrascht
Nächster Artikel
Tankumsee: Jahn-Staffel siegt

Auf ein Neues: Nachdem das erste Aufeinandertreffen zwischen dem MTV Isenbüttel (l.) und dem SV Calberlah wegen eines Unwetters abgebrochen werden musste, kommt es heute zum zweiten Versuch.

Quelle: Cagla Canidar

Zwei frühe Calberlaher Tore hätten in der ersten Pokal-Partie beinahe für ein schnelles MTV-Aus gesorgt. „Aus diesen Fehlern wollen wir lernen“, so Isenbüttels Co-Trainer Dennis Mohwinkel. Ein wichtiger Faktor könnte dabei Oldie Naglis Juknewitschius sein, der nach Problemen am Fuß sein Comeback feiern soll. „In solchen Derbys ist so ein Spieler Gold wert“, sagt Mohwinkel. Doch selbst, falls er noch nicht zum Einsatz kommen sollte, weiß der MTV wie er ein Lokalduell siegreich gestalten kann: Vergangene Woche zeigte Isenbüttel bereits im Ligaspiel gegen Wasbüttel (3:0), dass Derby-Mentalität im Team steckt.

Nach dem eher unglücklichen 0:1 in der Liga gegen Kästorf will sich Calberlah im Pokal allerdings Selbstvertrauen holen. „Wir wollen eine Runde weiterkommen“, so SV-Coach Henning Grußendorf. Allerdings hat er einige Ausfälle zu verkraften. Keeper André Grandt fehlt im Duell beim Nachbarn genauso wie die Offensivspieler Philip und Julian Plagge.

msc/hot

Voriger Artikel
Nächster Artikel