Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Nächster Derbysieg für Platendorf

Fußball-Landesliga Nächster Derbysieg für Platendorf

Eines ist seit Sonntag Fakt - der TuS Neudorf-Platendorf kann Derbys! Denn nach den Siegen gegen den MTV Gifhorn (2:1) und den SSV Vorsfelde (3:2) gewannen die Grün-Weißen in der Fußball-Landesliga auch gegen den TSV Hillerse mit 3:1 (1:0).

Voriger Artikel
Wahrenholz trifft „zu früh“, SVG feiert 6:0-Schützenfest
Nächster Artikel
4:0! Die SV Gifhorn stürzt Kästorf vom Thron

Der TuS kann Derbys: Nach den Erfolgen in den Nachbarschaftduellen mit Gifhorn und Vorsfelde durfte Platendorf (v. l. Niklas Noeske, Florian Gahrmann und Enes Erciyas) auch gegen Hillerse jubeln.

Quelle: Photowerk (mf)

Mit dem Dreier verließen die Platendorfer erstmals in dieser Saison die Abstiegsränge. Zu Recht, denn der TuS war von Anfang an präsenter. Das sah auch TSV-Coach Heiner Pahl so: „Platendorf hatte eine ganz andere Körpersprache.“

Und so gingen die Hausherren in der 14. Minute durch Florian Gahrmann aus abseitsverdächtiger Position mit 1:0 in Führung. „Da waren wir wie so oft viel zu weit weg“, so Pahl, dessen Team danach zwar besser wurde, zu mehr als einem Pfostentreffer von Niklas Stubbe reichte es vor der Pause jedoch nicht mehr. Nach dem Seitenwechsel hatten die Gäste dann Pech: Erst traf Nico Meier zum 0:2 ins eigene Tor, dann verschoss Baso Agac einen Handelfmeter. Moritz Stubbe machte es besser, verwandelte in der 75. Minute einen Foulelfmeter zum 1:2.

Doch die Freude hielt nicht lange: Nur vier Minuten später fiel das 3:1 für den TuS, der am Ende sogar noch höher hätte gewinnen können. Doch nach einem Ellenbogenschlag von Moritz Stubbe, der dafür Rot sah, scheiterte Marcel Hoffmann ebenfalls vom Punkt (87.).

TuS: Erbe - Hoffmann, Lippke, Klasen, F. Meyer (90.+2 Rauhs) - Noeske - B. Gülabi (90. Brechbühler), Erciyas (82. Litau), Kast - T. Meyer, Gahrmann.

TSV: Pribyl - N. Bertram, M. Stubbe, Müller (46. Meier), Bott - N. Stubbe, Ellmerich (31. Agac) - Meyer, Macht (69. Penz), T. Bertram - Knauth.

Tore: 1:0 (14.) Gahrmann, 2:0 (56.) Meier (Eigentor), 2:1 (75.) M. Stubbe (Foulelfmeter), 3:1 (79.) Erciyas.

Rot: M. Stubbe (TSV/87.).

tg

Voriger Artikel
Nächster Artikel