Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Nach den Abgängen: Was wird aus Hillerse?

Fußball-Landesliga Nach den Abgängen: Was wird aus Hillerse?

Ab Sonntag will der TSV Hillerse den Abstieg aus der Fußball-Landesliga verhindern, es geht gleich zum gut verstärkten Aufsteiger Vahdet Braunschweig. Doch ein wenig Sorgen darf man sich bereits um den TSV der Saison 2014/15 machen…

Voriger Artikel
Wasbüttel: Fritschka darf zu Hertha BSC
Nächster Artikel
Oesingen: Weber wird neuer Coach

Was bringt die Zukunft? TSV-Coach Heiner Pahl muss kommende Saison auf Jannik Bruns und Andrej Ganski verzichten.

Erst hat Mittelfeldspieler Jannik Bruns seinen Abschied in Richtung FSV Adenbüttel/Rethen verkündet, jetzt folgte auch noch Angreifer Andrej Ganski, der in dieser Spielzeit zum vierten Mal in Folge die TSV-Torjägerliste anführt, in dieser Zeit 55 Ligatreffer markierte. Bricht Hillerse nach der Saison gar auseinander?

„Das ist ein herber Verlust und schwer zu kompensieren“, weiß TSV-Trainer Heiner Pahl, aber er sagt auch: „Ich habe Vertrauen in unsere Spieler.“ Die Schwarz-Weißen wollen ihren Weg weitergehen und auf junge Spieler aus Hillerse und dem näheren Umkreis setzen - „was bleibt uns auch anderes übrig“, so Pahl. Immerhin hat der TSV den Vorteil, als einziges Team im Gifhorner Südkreis in der Landesliga zu spielen. Das wirkt anziehend, zuletzt wagten beispielsweise immer wieder Akteure des Kreisligisten TSV Rothemühle in Hillerse den Sprung in die Landesliga.

Damit das so bleibt, geht‘s ab Sonntag um den Klassenerhalt - mit Bruns und Ganski. Pahl: „Ich denke, ich kenne beide gut genug, um sagen zu können, dass sie ihr letztes Hemd dafür geben werden.“ Und so schwer es kommenden Saison werden könnte: Mit einem Abstieg wollen sie sich sicherlich auch nicht verabschieden.

hot

Voriger Artikel
Nächster Artikel