Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
NBV-Team: Kader steht noch nicht

Badminton NBV-Team: Kader steht noch nicht

Nur noch heute, dann muss das NBV-Team Gifhorn seinen Kader für die kommende Saison in der Badminton-Bundesliga gemeldet haben. Bis gestern war allerdings noch nicht klar, wie der genau aussehen wird.

Voriger Artikel
Kästorfs Generalprobe gelingt: SSV gewinnt den Altmann-Pokal
Nächster Artikel
WM: Sartison heute gegen Gevor

Aller Voraussicht nach nicht mehr im Kader: Jan Vondra gehört nicht mehr zum Kader des NBV-Teams Gifhorn.

Raul Must, Maurice Niesner und Daniel Porath bei den Herren, Carola Bott und Astrid Hoffmann bei den Damen. Auch gestern wartete Coach Hans Werner Niesner auf die Zusage eines Spielers für das zweite Herreneinzel. „Es ist dieses Jahr wirklich heftig“, sagt der NBV-Trainer.
Sollte der Mister X noch absagen, haben die Gifhorner einen Notfallplan mit einem weiteren Spieler, der nicht aus dem eigenen Verein stammt. Doch auch hier hielt sich der NBV-Coach bedeckt: „Ich kann nur sagen, dass für das zweite Einzel niemand aus der Reserve noch oben rücken wird.“
Trotz der noch ausstehenden Zusage zeichnet sich dafür ab, dass Paulien van Dooremalen und Jan Vondra nicht mehr für Gifhorn auflaufen werden. Hundertprozentig wollte Trainer Niesner sich noch nicht festlegen, er sagte nur: „Es wird wohl nichts mehr.“ Fakt ist am letzten Tag der Meldefrist also nur, dass noch jemand kommen wird – im Notfall erst heute kurz vor Mitternacht.

hot

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.