Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Müden mit Feier-Marathon

Fußball: Kreisliga GF Müden mit Feier-Marathon

Am Ende jubelte der Meister ausgiebig: Nachdem der TuS Müden-Dieckhorst in der Fußball-Kreisliga Gifhorn den Aufstieg klargemacht hatte, gab’s eine Woche später sogar noch den Titel obendrauf - ein wahrer Feier-Marathon.

Voriger Artikel
Die Premiere versilbert
Nächster Artikel
VfL: Bester Aufsteiger

Meister der Kreisliga Gifhorn: Der TuS Müden-Dieckhorst mit (h. v. l.) Trainer Alexander Schulz, Sven Raupers, Rouven Ahlers, Felix Lautenbach, Dennis Obst, Martin Dannheim, Maurice Brandes, Martin Melzel, Stefan Gerike, Daniel Braband, Co-Trainer Sven-Arne Börner; (M. v. l.)Kilian Otte, Patrick Lüer, Claudius Müller, Pascal Böttcher, Nico Baars, Jonas Braband; (v. v. l.) Jürgen Wolfram, Kevin Kuhls, Constantin Kuhlmann, Marvin Batke, Andre Wiedenroth, Kilian Kammler und Michael Kramp.

Quelle: Photowerk (cc)

Ganz wichtig: Die Prognose von TuS-Coach Alexander Schulz ging auf. „Ich habe gesagt, dass derjenige Meister wird, der gegen die schlechter platzierten Teams am wenigsten Probleme hat. So war es bei uns“, sagt Schulz, dessen Team lange in einem Vierkampf um den Titel steckte. Der VfL Wittingen, der VfR Wilsche/Neubokel und die SV Leiferde balgten sich allesamt mit um die Spitze. „Offenbar hat sich unsere Unerfahrenheit gegen die Erfahrenen durchgesetzt“, so Schulz. Wittingens Coach Naim Fetahu, Wilsches Bernd Huneke und Leiferdes Hartmut Müller „haben mehr Erfahrung, aber wir sind unbekümmert rangegangen. Außerdem sind wir von Verletzungen verschont geblieben und waren auch konditionell fit.“

Drei Spieltage vor Schluss machte Müden die Bezirksliga-Rückkehr durch einen 4:0-Erfolg gegen Verfolger Wittingen klar - einen Tag nach Schulz‘ Hochzeit. Der Auftakt zum Feier-Marathon erfolgte also schon vor dem Aufstieg, und nach dem 6:0 gegen Schlusslicht TSV Meine eine Woche später war auch der Titel perfekt. „Wir haben ordentlich gefeiert“, fasst Schulz zusammen, der stolz auf seine Mannschaft ist: „Wir haben schließlich auch dann nicht verloren, als die Meisterschaft schon feststand.“

yps

Voriger Artikel
Nächster Artikel