Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Moorlauf: Harwardt vorn

Laufcup Moorlauf: Harwardt vorn

Erfolgreicher kann man eine Aufgabe nicht lösen: Ein Start fehlte Valentin Harwardt noch, um auf die im Laufcup-Jahr geforderten sechs Teilnahmen zu kommen.

Voriger Artikel
Calberlah entführt Punkt aus Hillerse
Nächster Artikel
Eine Busfahrt, die ist lustig

Durfte im Doppelpack jubeln: Valentin Harwardt vom VfL Wolfsburg sicherte sich mit seinem Erfolg beim gestrigen Platendorfer Moorlauf auch den Laufcup-Gesamtsieg.

Quelle: Photowerk (cc)

Gestern machte der Leichtathlet des VfL Wolfsburg einen Haken dahinter - und holte mit dem Erfolg beim Platendorfer Moorlauf zugleich seinen vierten Gesamtsieg bei der 10.000-Meter-Serie.

Dem Abo-Gewinner hatte zuletzt eine Erkältung zu schaffen gemacht, zudem laboriert er an einer Sehnenreizung am Fuß. „Erkältet bin ich zumindest nicht mehr“, so Harwardt, der die ersten eineinhalb Kilometer Seite an Seite mit dem letztlich zweitplatzierten Oliver Stoll (Waldbrunn) zurücklegte. „Dann habe ich mich aber abgesetzt“, sagte der Wolfsburger, der sich über seinen neuerlichen Gesamtsieg („Jetzt ist der Druck weg“) und einen Streckenrekord (32:12 Minuten) freute.

Miriam Hermann (Injoy Wolfsburg), die in der Cup-Gesamtwertung schon seit längerem uneinholbar führt, legte mit 39:28 Minuten ebenfalls eine neue Bestzeit hin. „Das hatte auch mit der veränderten Streckenführung zu tun“, so Organisator Steffen Ranft von der Laufgruppe des TuS Neudorf-Platendorf. „Dadurch hatten die Athleten auf einem zwei Kilometer langen Abschnitt Rückenwind.“ 194 Sportler waren gestern beim Moorlauf dabei. Ranft: „Wir sind insgesamt sehr zufrieden.“

nik

Voriger Artikel
Nächster Artikel