Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Mit Reitgrößen im TV und an der Theke

Pferdesport-Festival in Allersehl Mit Reitgrößen im TV und an der Theke

Breitensport trifft Spitzensport: Die Veranstalter des Pferdesport-Festivals in Allersehl hatten nicht zu viel versprochen. Die lokalen Reiter trafen nicht nur auf den Spring- und Dressurplätzen auf die internationale Stars…

Voriger Artikel
Selten: Der dreifache Nieberg
Nächster Artikel
Karunaratne scheitert,aber Niesner schwärmt

Breitensport trifft Spitzensport: Prilop bekam vor der Kamera Lob vom Olympiasieger, Meyer plauschte an der Theke.

Der TV-Sender Sat.1 drehte einen Beitrag, in dem es um das Zusammentreffen von Mona Prilop (RuF Isenhagener Land) und Olympiasieger Lars Nieberg ging. Und der gebürtige Wittinger gab der Amateurin Tipps. „Ich bin ja auch nicht als Profi geboren“, sagte Nieberg, der nach dem Springen angetan von Prilops Leistung war: „Sie hat das toll umgesetzt.“ Und auch Prilop strahlte in die Fernsehkamera: „Das Schönste ist für mich, dass er meint, dass ich auf dem richtigen Weg bin.“

Auch für Uwe Niefindt vom PJRFV Knesebeck bleibt Allersehl in guter Erinnerung. Und das nicht nur, weil er sich in fünf seiner sechs Springen platzieren konnte. „Ich hatte auch die Gelegenheit, kurz mit Lars Nieberg zu sprechen, wir kommen beide ja aus Knesebeck“, berichtete Niefindt, der dann auch noch ein paar Worte mit der Hamburger Springreiterin Janne-Friederike Meyer, ihres Zeichens Dritte im Großen Preis von Niedersachsen, wechseln konnte.

„Plötzlich stand sie mit an der Theke“, so Niefindt, der nur Lob für die Reiterasse übrig hatte: „Alle waren freundlich, von Hochnäsigkeit überhaupt keine Spur.“

ums

Voriger Artikel
Nächster Artikel