Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 15 ° Gewitter

Navigation:
Mini-Kader, Maxi-Ausbeute

Frauenfußball Mini-Kader, Maxi-Ausbeute

Mini-Kader, Maxi-Ausbeute: Die Landesliga-Fußballerinnen der SV Gifhorn gewannen das Hallenturnier in Fallersleben. „Das war von allen eine klasse Leistung“, lobte Trainer Mark Winkelmann.

Voriger Artikel
SVG-Titanic: Jetzt wird gerudert
Nächster Artikel
Vier Hallencups für Talente

Turniersieg: Die SVG mit (h. v. l.) Daniela Glindemann, Tatjana Fichtler, Tatjana Polze, Trainer Mark Winkelmann; (v. v. l.) Sabrina Püschel, Macy Amodeo und Joyce Goldbach.

Alle - das waren gerade mal sieben Spielerinnen, und das auch nur in der Vorrunde. Denn die kurzfristig eingesprungene Maren Trilat musste nach den Spielen gegen B-Juniorinnen-Bundesligist VfL Wolfsburg (1:4), Peine (1:1), Upen (1:0) und Barmke (2:0) aus persönlichen Gründen weg.

Als Zweiter kam Gifhorn ins Halbfinale, bezwang dort STV Holzland mit 2:0. Im Finale warteten die Gastgeberinnen, die zuvor die VfL-Talente im Achtmeterschießen rausgeworfen hatten. Winkelmann stolz: „Wir haben nochmal alle Kräfte mobilisiert und verdient mit 2:1 gewonnen.“ Auch weil Keeperin Macy Amodeo stark hielt und Daniela Glindemann (insgesamt sieben Treffer) ihren Torriecher unter Beweis stellte.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.