Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Meinerser mit Rekorden

Stabhochsprung Meinerser mit Rekorden

Erneute Verbesserung des Bezirksrekordes durch Meinersens Stabhochspringer: Robin Pieper und Marvin Hacke (beide Jugend B) übersprangen in Uelzen beide die 4,46 Meter. Pieper siegte trotzdem – da er weniger Fehlversuche benötigte.

Voriger Artikel
Nici Ramm wechselt zum MTV Gifhorn
Nächster Artikel
Volles Haus beim Reno-Cup

Neuer Bezirksrekord: Robin Pieper übersprang 4,46 Meter.

Kurios: Die offenen Kreismeisterschaften fanden im Rahmen eines Volksfestes in der Innenstadt am Rathaus statt. Sieger Pieper: „Vor so einer Kulisse haben wir uns regelrecht in einem Rausch immer weiter nach oben geschraubt.“ Jan Pieper konnte nach seiner Verletzung schon wieder fast an alte Zeiten anknüpfen. Mit übersprungenen 4,06 m wurde er Dritter.

Einen sehr starken Eindruck hinterließ die Druffelbeckerin Karolin Wagner. Einen Tag vor ihrem 18. Geburtstag beschenkte sie sich selbst, steigerte ihre persönliche Bestleistung auf 3,76 m.

Linus Hoefer (Meinersen) erreichte mit 2,66 m bei den Schülern M 15 einen zweiten Platz.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.