Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Meine: Jetzt fehlt nur ein Erfolgserlebnis

Fußball: 1. Kreisklasse 2 Meine: Jetzt fehlt nur ein Erfolgserlebnis

Aufbruchstimmung in der 1. Fußball-Kreisklasse Gifhorn 2: Ob beim frischgebackenen Seriensieger TuS Müden-Dieckhorst II oder bei Schlusslicht TSV Meine - die Mannschaften schauen positiv in die Zukunft.

Voriger Artikel
In Didderse geht‘s um viel
Nächster Artikel
Gutknecht drückt Reset-Knopf

Die Stimmung passt, die Punkteausbeute nicht: Morgen trifft der TSV Meine (l.) auf Spitzenreiter SSV Kästorf II.

Quelle: Photowerk (sp)

Für den TSV Meine ist die Partie am Sonntag gegen Spitzenreiter SSV Kästorf II die zweite unter Neu-Coach René Cassel - und obwohl das Team wie schon im Vorjahr in der Kreisliga ganz unten steht, herrscht Optimismus. „Die Stimmung ist gut, alle arbeiten und sind motiviert, nur ein Erfolgserlebnis fehlt“, so Cassel. „In der Truppe steckt Potenzial ohne Ende. Allerdings darf man keine Wunder erwarten.“ Auch gegen Kästorf nicht. Cassel: „Wir können aber nur gewinnen.“

Die FSV Adenbüttel/Rethen muss am Sonntag zum MTV Isenbüttel III - es ist das Duell des Zweiten beim Fünften. „Isenbüttel hat bisher eine gute Rolle gespielt, wir müssen also vollen Einsatz zeigen“, fordert FSV-Trainer Marvin Homann. „Einige MTVer haben die individuelle Klasse, um höher zu spielen.“ Trotzdem sollen drei Punkte her. „Wir wollen unsere Spiele natürlich gewinnen“, so Homann. „Hinter dem Einsatz von Andrej Ganski steht allerdings ein Fragezeichen, er hat wohl eine Zerrung. Aber wir sind auch so gut aufgestellt.“

Seine jüngsten drei Partien hat der TuS Müden-Dieckhorst II allesamt gewonnen, der Knoten ist also geplatzt. Allerdings ist der morgige Gastgeber VfL Germania Ummern „eine Hausnummer“, sagt Müdens Coach Marco Rosebrock. „Wir haben mit dem MTV Isenbüttel III aber schon ein Team von oben geschlagen. Verstecken werden wir uns nicht, wollen mindestens einen Punkt mitnehmen.“

yps

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn