Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Medaille: Klaus Hummel holt Bronze

Schütze strahlt nach DM-Erfolg Medaille: Klaus Hummel holt Bronze

Dortmund. Am vergangenen Wochenende wurden die deutschen Meisterschaften in der Disziplin Luftgewehr Auflage in Dortmund ausgetragen. Mit dabei waren auch drei Schützen der SGi Groß Oesingen - und einer schaffte diesmal den Sprung aufs Treppchen.

Voriger Artikel
Gamsen brennt auf ersten Heimspieltag
Nächster Artikel
Das Derby, das keines sein soll

Jetzt hat‘s geklappt: Nach Platz vier im Jahr 2014 holte sich Klaus Hummel (r.) die Bronzemedaille bei der DM.

Als Erster trat Klaus Hummel in der Seniorenklasse C an. Die Erwartungen waren hoch, da er erst kürzlich im Rundenwettkampf die volle Ringzahl geschafft hatte. Dies glückte ihm auch in Dortmund, mit 300 Ringen qualifizierte er sich wie elf weitere der 259 Teilnehmer für das Finale am Abend.

Hier schied nach den ersten fünf Schüssen und anschließend nach jedem weiteren Versuch der Schütze mit dem schlechtesten Ergebnis aus. Klaus Hummel hielt so lange dem Leistungsdruck stand, bis nur noch drei Teilnehmer übrig waren, und sicherte sich so die Bronzemedaille. Darüber freute sich der SGi-Schütze riesig, da er 2014 beim Finalschießen „nur“ den vierten Platz erreicht hatte. „Es war ein schönes Gefühl, in Dortmund auf dem Treppchen zu stehen“, berichtete Klaus Himmel strahlend.

Edith Hummel startete in der Klasse Seniorinnen C. Sie schaffte mit 295 Ringen (97, 100, 98) ein respektables Ergebnis und belegte damit den 32. Platz von 81 Starterinnen.Der dritte Schütze der Oesinger Schützengilde, Hans Ulrich Müller, erreichte in der Seniorenklasse A mit 296 Ringen (99, 99, 98) den 303. Platz von 577 Teilnehmern.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn