Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Mario Fischer sei Dank: Calberlah gewinnt 1:0

Fußball-Landesliga Mario Fischer sei Dank: Calberlah gewinnt 1:0

Drei Punkte für den SV Calberlah: Die Grün-Weißen konnten in der Fußball-Landesliga gegen Mitaufsteiger VfL Salder spielerisch nicht überzeugen, durften aber trotzdem jubeln. Der eingewechselte Mario Fischer erzielte das Siegtor zum 1:0 (0:0).

Voriger Artikel
3:4! Dabei liegt MTV in Überzahl vorn…
Nächster Artikel
Irrer 6:2-Sieg: MTV zerlegt Hillerse noch

Schwaches Spiel, starke Ausbeute: Björn Beith (2. v. r.) und Calberlah holten drei Punkte gegen Mitaufsteiger Salder.

Quelle: Sebastian Preuß

Und das war trotz der schlechten Leistung verdient, denn Salder brachte fast nichts zustande, wusste nichts mit dem Ball anzufangen und erspielte sich keine Torchance. Calberlah war jedoch nur unwesentlich besser. „Das war eines der schlechtesten Landesliga-Spiele, die ich in meinem Leben gesehen habe“, so SV-Coach Steffen Erkenbrecher, dessen Elf zwar deutlich mehr Spielanteile hatte, sich aber immer wieder Fehlpässe leistete.

Kurz nach der Pause hatten die Hausherren dann so etwas wie eine Druckphase, in der auch das Tor fiel: Philip Plagge machte das Spiel mit einem langen Freistoß schnell, Fischer ließ den Ball einmal aufkommen und drosch ihn aus knapp 20 Metern über den kleinen VfL-Keeper Andreas Pogrzeba in die Maschen. Trotz der 15-minütigen Unterzahl nach einer Verletzung Fischers (siehe Text links) brachte Calberlah den Sieg über die Zeit.

SV: P. Korsch - Linke, Karwehl, Elbe, Laudien (31. F. Korsch) - Wagenmann - Gätjens (53. Ahrens), Beith, P. Plagge, Horn - M. Plagge (46. Fischer).

Tor: 1:0 (50.) Fischer.

tg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn