Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
MTV will sich jetzt festsetzen

Volleyball-Regionalliga der Frauen MTV will sich jetzt festsetzen

Der Aufsteiger ist angekommen! Durch den ersten Saisonsieg bei der VG Ilsede haben die Regionalliga-Volleyballerinnen des MTV Gifhorn nach drei Spieltagen vier Punkte auf dem Konto - und stehen im Tabellenmittelfeld. Am Sonntag (16 Uhr) ist der Drittliga-Absteiger Oldenburger TB in der Flutmulde zu Gast - und Gifhorn will nachlegen.

Voriger Artikel
SV Triangel: Tolles Tanzwochenende
Nächster Artikel
Kellerkrimis in Gifhorn

Selbstbewusst: Die Volleyballerinnen des MTV Gifhorn erwarten nach dem ersten Saisonsieg am Sonntag nun Oldenburg.

Quelle: Photowerk (mf)

„Der Sieg in Ilsede gibt Auftrieb und stärkt das Selbstvertrauen. Das ist bereits im Training zu spüren“, berichtet MTV-Trainer Werner Metz, dem die Erleichterung über den geglückten Saisonstart anzumerken ist: „Es war wichtig, früh Punkte zu sammeln. Jetzt wissen wir, dass wir das Niveau haben, um in dieser Klasse bestehen zu können.“

Und auch in der Tabelle fühlt sich der MTV derzeit wohl. „Wir stehen im Mittelfeld und wollen versuchen, uns da etwas festzusetzen“, so der MTV-Coach. Dafür müssen aber weitere Punkte her - am besten direkt im Heimspiel gegen Oldenburg. Aber auch wenn Gifhorn auf dem Papier sogar als Favorit in die Partie geht (Oldenburg hat zwei Punkte), sieht Metz die Gäste in der Favoritenrolle: „Wir sollten nicht zu sehr auf die Tabelle schauen, denn als Absteiger hat Oldenburg andere Ziele und bislang einfach nur etwas Pech.“

Eine Prognose will Metz daher nicht wagen: „Es ist schwer zu sagen, wie die Chancen stehen.“ Dennoch: „Wenn wir das abrufen, was wir vergangenen Spieltag gezeigt haben, dann können wir was holen“, ist sich der Coach sicher.

Eine extra Portion Motivation wird auch die heimische Kulisse sein. „Darauf freuen wir uns besonders und hoffen, dass der Auswärtssieg einen werbenden Effekt hat“, hofft Metz auf ein volles Haus am Sonntag.

law

Voriger Artikel
Nächster Artikel