Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
MTV will den ersten Regionalliga-Sieg

Fußball: A-Jugend MTV will den ersten Regionalliga-Sieg

Klappt es diesmal mit einem Sieg? Nach der bitteren Niederlage vor zwei Wochen gegen den ATSV Sebaldsbrück (0:2) sinnt die A-Jugend des MTV Gifhorn in der Fußball-Regionalliga auf Wiedergutmachung. Der Aufsteiger will am heutigen Samstag (16 Uhr) beim Tabellennachbarn Viktoria Georgsmarienhütte endlich einen Dreier landen.

Voriger Artikel
Der AZ/WAZ-Fußballkalender
Nächster Artikel
Westerbeck gegen Grußendorf: Topverfolger unter sich

Klappt‘s mit dem ersten Dreier? Sores Agirman und die A-Jugend des MTV Gifhorn treten in Georgsmarienhütte an.

Quelle: Photowerk (mf)

Ist es für Gifhorn auch aufgrund der Tabellensituation ein wichtiges Spiel? „Auf die Tabelle schauen wir überhaupt nicht. Fakt ist aber: Wenn wir eine Chance haben wollen, müssen wir langsam anfangen zu punkten“, weiß MTV-Coach Dirk Topf. „Und ich glaube, dass wir etwas mitnehmen können.“

In den zwei spielfreien Wochen ließ Topf dosiert trainieren, um den Akku wieder voll aufzuladen: „Die Spiele davor haben viel Kraft gekostet. Aber unser Gesamteindruck ist gut. Es kommt darauf an, unsere Fehler zu reduzieren sowie Passgenauigkeit und Zweikampfverhalten zu verbessern.“

Ob heute alle Akteure mitwirken können, steht noch nicht fest. Denn Cedric Schunck, Franz Neiße, Can Gültas und Leon Herter laborieren an einem grippalen Infekt. Topf abschließend: „Es wird sicher etwas zu holen sein. Wir hoffen jedenfalls auf den ersten Auswärtssieg.“

mof

Voriger Artikel
Nächster Artikel