Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
MTV macht sich für die Regionalliga fit

Fußball: A-Jugend MTV macht sich für die Regionalliga fit

Straffes Programm für den Aufsteiger in die Fußball-Regionalliga: Die A-Jugend des MTV Gifhorn schwitzte drei Tage lang im Trainingslager im heimischen Sportzentrum Süd.

Voriger Artikel
DM: Silber für Redeker, Bronze für Hannich
Nächster Artikel
Dem Starkregen getrotzt

Schwitzen im Trainingslager: Die A-Jugend des MTV Gifhorn bereitet sich auf die Regionalliga vor.

Quelle: Michael Franke

„Von den 23 Spielern im Kader waren 20 dabei. Das ist wichtig, damit wir uns finden können“, sagte MTV-Trainer Dirk Topf. Am vergangenen Freitag gab es eine Einheit, ehe am Samstag satte drei Mal trainiert wurde. Topf war zufrieden: „Respekt, wie die Jungs mitgezogen haben. Das war ein gutes Trainingslager!“ Als vorgezogenen Abschluss gab es Samstag dann ein Mannschaftsgrillen. Nachdem am Sonntagmorgen noch eine Einheit absolviert wurde, stand danach in Tülau ein Testspiel gegen Herren-Landesligist VfB Fallersleben an (AZ berichtete). Dort gab es ein 0:2 (0:0) für die MTV-Talente, doch Topf war nicht unzufrieden.

„Wir haben gut mitgespielt und etwas unglücklich verloren. Ich finde, nach den vielen Einheiten haben wir uns gut verkauft“, relativierte Gifhorns Coach die Niederlage. „Insgesamt sind wir auf einem guten Weg. Wenn wir so weitermachen, bin ich überzeugt, dass wir die Kurve für die Regionalliga bekommen.“ Die startet für den MTV am 31. August (11 Uhr) beim JFV Nordwest. Vorher geht‘s unter anderem am Sonntag zum SV Groß Oesingen (Herren-Kreisliga).

mof

Voriger Artikel
Nächster Artikel