Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
MTV fischt fünf Titel aus dem Tankumsee

Freiwasser-Schwimmen MTV fischt fünf Titel aus dem Tankumsee

Oliver Hegemann strahlte am Samstag mit der Sonne um die Wette. „Die Bedingungen waren optimal“, freute sich der Sportwart des ausrichtenden MTV Gifhorn nach Beendigung der offenen Bezirksmeisterschaften im Freiwasser-Schwimmen. Seine Schützlinge fischten neun Medaillen aus dem Tankumsee.

Voriger Artikel
2:1! Meinersen dreht das Finale spät
Nächster Artikel
Die Meister-Torhüterin setzt auf Manuel Neuer

Anspannung vor dem Start, Jubel im Ziel: Insgesamt 91 Sportler waren bei den offenen Bezirksmeisterschaften im Freiwasser-Schwimmen am Tankumsee dabei.

Quelle: Photowerk (cc)

„Dabei sind wir in dieser Disziplin gar nicht so ambitioniert, trainieren dafür nicht mal speziell“, berichtete Hegemann. Insgesamt 91 Athleten aus 14 Klubs und 41 Jedermann-Schwimmer (Nicht-Vereinsmitglieder) gingen in dem 21 Grad warmen Gewässer auf drei Strecken sowie in den Staffeln an den Start.

Gleich zweimal Edelmetall gab‘s für Nils Bönsch (Altersklasse 20) und Antonia Knorn (Jahrgang 1998). Letztere siegte über 1250 Meter, ihre Zeit von 17:54,12 Minuten bedeutete auch Bronze in der offenen Wertung. Bönsch gewann über 2500 m (35:19,66 Min.), wurde zudem mit Vincent Thomas und Derya Schürmann in der 3x1250-m-Mixedvereinsstaffel Dritter. Ein weiterer Titel über 2500 m ging an die Gifhornerin Franziska Hauptmann (Jg. 2001/34:30,35 Min.), über 1250 m holten Vito Becker (Jg. 2000/17:15,64 Min.) und Olaf Claus (AK 45/21:37,75 Min.) Gold.

Der TV Jahn Wolfsburg war mit einem kleinen Aufgebot dabei, Lars Schmidt ragte daraus hervor. Über 2500 m (31:29,65 Min.) gewann er im Jahrgang 1999 und wurde Zweiter in der offenen Wertung. Über 1250 m (15:43,16 Min.) lag Schmidt zweimal vorn. Auch Klubkollegin Carolin Klein (AK 25/20:30,14 Min.) siegte auf dieser Strecke.

Weitere heimische Medaillen - MTV Gifhorn: Leonie Hegemann (Juniorinnen/Silber über 5000 m), Kristeen Meinecke (Jg. 1999/Bronze über 5000 m). TV Jahn Wolfsburg: Melanie Tonn (AK 20/ Silber über 1250 m).

nik

Voriger Artikel
Nächster Artikel