Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
MTV erwartet VfL : „Wir wollen mitspielen“

Fußball: B-Jugend - Conti-Cup MTV erwartet VfL : „Wir wollen mitspielen“

Schmankerl in der zweiten Runde des Conti-Cups für die B-Jugend des MTV Gifhorn: Der Fußball-Niedersachsenligist erwartet am heutigen Dienstag (18 Uhr) in der Flutmulde den Bundesligisten VfL Wolfsburg - und will diesen zumindest ärgern.

Voriger Artikel
SSV Vorsfelde oben, MTV Gifhorn bleibt dran
Nächster Artikel
Ein Mann lässt es mächtig donnern

Außenseiter erwartet Spitzenreiter: Der MTV Gifhorn (l. Bild, r.) möchte heute im Conti-Cup den VfL Wolfsburg (r. Bild, l.) ärgern.

Quelle: Michael Franke

„Für uns ist das natürlich ein Highlight! Aber unser Fokus liegt auf dem Ligabetrieb, daher können wir befreit aufspielen und haben nichts zu verlieren“, freut sich Gültekin Gültas auf die Partie. Die Wolfsburger erwartet der MTV-Coach naturgemäß sehr stark: „Immerhin haben sie vier Nationalspieler in ihren Reihen und die ersten Spiele in der Bundesliga gewinnen können.“

Aber anstatt sich gegen die spielstarken Gäste hinten einzuigeln, will Gültas auch nach vorn Akzente setzen: „Wir werden mit zwei Spitzen agieren und wollen schon auch mitspielen. Wenn wir uns nur hinten reinstellen, könnten wir abgeschossen werden.“ Justus Klaus, Jannik Langner und Dominik Schwerma werden sicher fehlen. Zudem stehen hinter den Einsätzen von Nick Schnökel und Yannik Grünheid noch Fragezeichen.

Wolfsburg kommt übrigens als verlustpunktfreier Spitzenreiter in die Flutmulde, gewann jüngst einen Test gegen Borussia Dortmund mit 4:0.

mof

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn