Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
MTV: Und schon geht‘s wieder los

Fußball-Landesliga MTV: Und schon geht‘s wieder los

Zwei Wochen ist das letzte Punktspiel der vergangenen Landesliga-Saison erst her, doch gestern starteten die Fußballer des MTV Gifhorn schon wieder in die Vorbereitung auf die nächste Spielzeit. Mit dabei: sechs der sieben Neuzugänge.

Voriger Artikel
MTV-Gewichtheber ab sofort bei der SV
Nächster Artikel
Top-Auftakt: Fallersleben gegen Platendorf

Da laufen sie schon wieder: Der MTV Gifhorn startete gestern in der Flutmulde mit der Vorbereitung.

Quelle: Photowerk (wer)

Es fehlte nur Angelo Valenzano, der wie einige seiner neuen Teamkollegen und auch Coach Willi Feer noch im Urlaub weilt. Gifhorns Co-Trainer Holger Ringe stand für die erste lockere Einheit aber noch genug Personal zur Verfügung. Darunter die Neuen Tobias Höfel (MTV Wolfenbüttel), Alex Kruppe, Niklaas Osumek (beide wie Valenzano vom VfR Eintracht Nord Wolfsburg) sowie die A-Jugendlichen Nico Gercke, Adrian Zeqiri und Jan Reitmeier.

Richtig los geht es dann heute. „Die Grundlagen sind das Zauberwort“, sagt Ringe, der aufgrund der kurzen Pause auf die Dosierung innerhalb der Einheiten achtet und Pausen verspricht. „Das Ziel ist, dass wir zum ersten Spiel topfit sind“, so der Co-Trainer.

Mittlerweile endgültig zugesagt hat Mehmet-Ali Gümüs. Die Zukunft von Firat Basi ist weiter offen, eine Rückkehr aber nicht ausgeschlossen. Dafür gibt‘s nach Marvin Lippke (TuS Neudorf-Platendorf) mit Felix Dyck (SSV Didderse) einen zweiten Abgang.

Das schwere Auftaktprogramm des MTV könnte übrigens noch schwerer werden: Am Tag des ersten Heimspiels gegen FT Braunschweig findet in der Flutmulde ein großes Jugendturnier statt, der MTV bemüht sich um eine Verlegung – möglich, dass die ersten drei Spiele alle auswärts stattfinden.

sch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.