Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
MTV Gifhorn räumt ab

Schwimmen: Masters MTV Gifhorn räumt ab

Abgeräumt! Die fünf Schwimmer des MTV Gifhorn sammelten bei den Masters-Bezirksmeisterschaften in Einbeck 13 Mal Edelmetall.

Voriger Artikel
Trainerstuhl zu besetzen: Wer will zum Aufsteiger?
Nächster Artikel
Rothemühle nimmt keine Rücksicht

Erfolgreich in Einbeck: Der MTV (v. l. Meinecke-Höfermann, Henkel, Kampfrichterin Freese, König, Remane, Claus) gewann 13 Medaillen.

Für den MTV war Katja Meinecke-Höfermann (AK 45) mit drei Goldmedaillen über 50 m Schmetterling, 50 m Freistil und 100 m Lagen am erfolgreichsten. Nach längerer Pause meldete sich Maike Remane (AK 50) mit zwei Bezirkstiteln über 50 und 100 m Brust eindrucksvoll zurück. Seinen ersten Schwimmwettkampf absolvierte Tetje Henkel (AK 30), der Newcomer holte Silber (50 m Freistil) und Bronze (100 m Freistil).

Über 50 m Freistil gab es zudem das Novum, dass er zeitgleich mit seinem Vereinskameraden Andreas König (AK 30) am Beckenrand anschlug. Eine weitere Silbermedaille erschwamm sich König über 100 m Brust. Dreimal Edelmetall gewann Olaf Claus (AK 45) für die MTV-Schwimmer, der Gifhorner erkämpfte Silber über 200 m Rücken und 100 m Schmetterling sowie Bronze über 100 m Brust.

Höhepunkt für die Gifhorner Schwimmer war die Mixed-Lagenstaffel (4x50 m), bei der es den Vizetitel gab.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn