Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
MTV Gifhorn: Frust über den Platzverweis

Fußball-Landesliga MTV Gifhorn: Frust über den Platzverweis

Seltene Eintracht unter Trainern: Heiner Pahl durfte mit seinem TSV Hillerse ein 1:0 in der Fußball-Landesliga beim MTV Gifhorn bejubeln - und dessen Coach Willi Feer gönnte seinem Kumpel den Erfolg.

Voriger Artikel
Breitbarth: Auf den Ärger folgt Bronze!
Nächster Artikel
Derby gegen Gifhorn: Meyer trifft, Hillerse siegt

Nicht einer Meinung: Referee Golisch (l.) und Coach Pahl.

Quelle: Cagla Canidar

Die beiden hatten sich schon während des Spiels freundschaftlich ausgetauscht und waren sich auch beim Platzverweis für den MTV einig. „Ich habe dem Schiedsrichter gesagt, dass er da einen Spieler vom Platz gestellt hat, der nicht mal Foul gespielt hat“, sagte Pahl, der sich über den „glücklichen, aber verdienten Sieg“ freute und seinem ersatzgeschwächten Team ein großes Lob aussprach. „Wir haben es in den letzten fünf Spielen selbst in der Hand“, freute sich der Coach, der am Ende eine sehr junge Elf auf dem Platz hatte. „Da haben wir einen Vorgeschmack auf die nächste Saison bekommen“, so Pahl.

Sein Gegenüber war keinesfalls von der Leistung seiner Elf enttäuscht, wohl aber, dass „höhere Mächte die Entscheidung treffen“. Mit dem zunächst geschonten Timo Plotek hatte Feer noch für Schwung sorgen wollen. „Hillerse hatte sich ausgetobt, kräftemäßig wären wir besser gewesen“, so Feer. „Aber wir müssen die Niederlage akzeptieren. Immerhin hat es mit Hillerse den Richtigen getroffen.“ Und der durfte nach dem Vorspiel der MTV-Talente und der Trampolinshow den dritten Teil des Mini-Stadionfestes genießen - das Freibier.

sch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Fußball-Landesliga
Wichtiger Dreier: Die Hillerser (v. l. Nils Penz, Torschütze Niklas Meyer und Lauritz Macht) durften einen 1:0-Sieg bejubeln, der MTV (r. Mathes Hashagen) konnte nur noch abwinken.

Riesenerleichterung im Derby: Der TSV Hillerse holte durch einen 1:0-(0:0)-Sieg beim MTV Gifhorn drei ganz wichtige Punkte in der Fußball-Landesliga. Die Gastgeber haderten dagegen mit einem Platzverweis…

mehr