Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
MTV Gifhorn: Aufs Derby folgt der Erste

Fußball-Landesliga MTV Gifhorn: Aufs Derby folgt der Erste

Nur fünf Punkte aus den jüngsten vier Spielen: Bei Fußball-Landesligist MTV Gifhorn ist etwas Ernüchterung eingekehrt, und nach dem 1:2 beim TuS Neudorf-Platendorf geht‘s morgen (16 Uhr) auch noch zum Spitzenreiter FC Braunschweig Süd.

Voriger Artikel
Start für den Aufsteiger: SVG ist gespannt
Nächster Artikel
Schultz: Torjäger und ein Vorbild

Wiedersehen: Ugur Bagci (r.) und der MTV treffen morgen auf Dominik Scheil (M.), der jetzt für den FC Braunschweig Süd spielt.

Quelle: Cagla Canidar

Vor den Mittwochspartien sah das Duell noch wie ein Topspiel aus, beide Mannschaften zeigten schon am vergangenen Wochenende reges Interesse aneinander. MTV-Coach Willi Feer und einige seiner Spieler beobachteten den FC inklusive des Ex-Kästorfers Dominik Scheil am Samstag bei dessen 7:0 gegen den schwach aufgelegten TuSpo Petershütte. Braunschweigs Trainer Michael Scheike spionierte tags darauf bei Gifhorns 3:1 gegen den VfB Fallersleben.

Nach der Derbypleite gegen Platendorf liegt der MTV schon fünf Punkte hinter dem FC, der Topspiel-Charakter ist etwas dahin. „Man hat in Platendorf gesehen, dass wir noch nicht reif genug sind, um so eine Partie ruhig und abgeklärt zu gestalten“, gab Gifhorns Coach zu.

Und die nächste Aufgabe wird nicht einfacher. „Der FC ist fußballerisch eine richtig gute Mannschaft. Man sieht auch, dass die Jungs eingespielt sind“, so Feer vor dem Duell mit dem Aufsteiger, der nach dem Auftakt-1:1 gegen die SVG Göttingen fünf klare Siege in Folge landete. „Wichtig wird sein, die Offensive der Braunschweiger in den Griff zu bekommen“, so der MTV-Trainer, der bis auf Niklaas Osumek (privat verhindert) und den noch verletzten Timo Plotek alle Mann an Bord hat. Feer fordert für morgen eine Steigerung gegenüber dem Platendorf-Derby, auch was das Zweikampfverhalten angeht. „Ansonsten bekommen wir Riesenprobleme“, so der Coach.

sch

Voriger Artikel
Nächster Artikel