Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
MTV Gamsen bei Premiere dabei

Volleyball: U 18 MTV Gamsen bei Premiere dabei

Premiere einer Meisterschaft: Nach der Fusion der Landesverbände Niedersachsen und Bremen standen in Laatzen die allerersten nordwestdeutschen Titelkämpfe an. Die U-18-Volleyballer des MTV Gamsen waren dabei und wurden Neunte.

Voriger Artikel
SVG: Ungutes Gefühl vor Duell mit Doppelpackern
Nächster Artikel
Gegen Vorletzten: Hillerse will ran

Premierengast: Gamsen mit (h. v. l.) Tinny Mann, Tim Prilop, Oliver Kuipers, Ingmar Metzing, Leon Schwander, Nils Oppel; (v. v. l.) Paul Stroweleit, Malte Reichert, Kapitän Tim Kluge, Anja Carmosin-Kluge.

Auch wenn der Bezirks-Vizemeister das Losglück nicht auf seiner Seite hatte, wehrten sich die Spieler des Trainergespanns Anja Carmosin-Kluge und Tinny Mann in der Gruppenphase vor allem im ersten Spiel des Tages gegen die SVG Lüneburg (1:2) ordentlich. Gegen den späteren Turniersieger Oldenburger TB hatte der MTV beim 0:2 keine Chance.

Von Niedergeschlagenheit keine Spur. Angetrieben von Kapitän Tim Kluge und Haupt-angreifer Nils Oppel folgten Siege gegen den TuS Zeven (2:1) und die SG Echte/Kalefeld (2:0). „Für die Jungs ein super Erlebnis und eine tolle Bestätigung unserer Jugendarbeit“, so Gamsens Michael Scheller.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn