Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
MTV: Duell mit der Zukunft

Fußball-Landesliga MTV: Duell mit der Zukunft

Wie hat der MTV Gifhorn die erste Pleite des Jahres verkraftet? Die Antwort gibt‘s am Sonntag (15 Uhr) im Spiel beim Achten BSV Ölper, in dem der Spitzenreiter der Fußball-Landesliga auch auf die eigene Zukunft trifft…

Voriger Artikel
Kein Druck: Calberlah will gegen Vorsfelde punkten
Nächster Artikel
SVG-Damen gehen locker in den Ost-West-Vergleich

Im Hinspiel lief‘s: Der MTV (l.) bejubelte ein 6:1 gegen den BSV, am Sonntag ist nun in Ölper Kampfgeist gefragt.

Quelle: Cagla Canidar

Denn die BSVer Marvin und Melvin Luczkiewicz wechseln im Sommer zum MTV. „Aber jetzt spielen sie noch für Ölper“, so Gifhorns Coach Uwe Erkenbrecher, der davon ausgeht, dass die Leistungsträger für den BSV alles geben. „Ich denke da sportlich“, sagt Erkenbrecher.

Die Tatsache, dass Ölper auch aufgrund von Personalsorgen 2016 erst drei Punkte aus sieben Partien geholt hat, spielt für den MTV-Coach keine Rolle - schließlich hatte der SCW Göttingen vor dem 1:0 in Gifhorn dieses Jahr auch noch nicht gewonnen. Diese Pleite gilt es jetzt zu korrigieren. „Wir haben schlecht gespielt, das sah nicht so gut aus“, gibt Erkenbrecher zu. „Wenn wir uns nicht in einen Rausch spielen, tun wir uns schwerer zu gewinnen. Dafür haben wir zu wenig erfahrene Leute.“

Ebenfalls ein Ansatzpunkt: das harte Oster-Wochenende mit zwei Siegen. „Vielleicht gab‘s da auch ein Gefühl der Genugtuung“, so Gifhorns Coach. Zudem läuft‘s in Sachen Personal und Training weiter nicht optimal. Siim Tenno knickte noch um, dürfte aber in Ölper spielen. „Wir müssen mit dem gleichen Kader wie zuletzt etwas reißen. Es ist eine Sache der Einstellung“, sagt der MTV-Coach, der im Gegensatz zum 6:1 im Hinspiel nun eine knappe Partie erwartet und Kampfgeist fordert: „Es wird kein Zuckerschlecken.“

Für die nächste Saison gab‘s derweil zwei weitere Zusagen, auch Arne Jäger und Luca Ehresmann bleiben dem MTV erhalten.

sch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn