Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
MTV: A-Jugend ist morgen gefordert

Fußball-A-Jugend: Regionalliga MTV: A-Jugend ist morgen gefordert

Sechs-Punkte-Spiel für die A-Jugend des MTV Gifhorn: In der Fußball-Regionalliga will das Team morgen (14 Uhr) beim ATSV Sebaldsbrück zwei Ziele erreichen - den Sprung auf einen Nichtabstiegsplatz und den Ausbau des Vorsprungs auf den Vorletzten.

Voriger Artikel
Lossau als Multitalent: Sechser springt als Torwart ein
Nächster Artikel
„Schmerzensgeld für Zuschauer“

Aus dem Hinspiel ist noch eine Rechnung offen: Die A-Jugend des MTV (l. Sören Saikowski, r. Arne Jäger) will sich in Sebaldsbrück besser schlagen als beim 0:2 in Gifhorn.

Quelle: Michael Franke

Außerdem hat der MTV nach dem 0:2 im Hinspiel laut Gifhorns Trainer Dirk Topf etwas gutzumachen: „Da waren wir nach unseren Pokalsensationen schwach und haben uns dem Niveau von Sebaldsbrück angepasst. Die Einstellung muss stimmen, wir müssen das Spiel gewinnen.“ Der Coach weiter: „Nach meinem Eindruck war Sebaldsbrück der schwächste Gegner in der Hinrunde, und trotzdem hat es gegen uns gereicht. Wir wollen ordentlich Gas geben und möglichst ein frühes Tor erzielen, um Sicherheit zu gewinnen.“

Der MTV könnte bei einem Sieg in der Tabelle einen deutlichen und wichtigen Sprung machen, aber das ist für Topf an Bedingungen geknüpft: „Die Jungs müssen zeigen, dass sie verstanden haben, um was es geht. Ansonsten haben wir in der Klasse auch nichts zu suchen.“ Positiv: Alle Akteure sind an Bord.

mof

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn