Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Lukic feiert Länderspiel-Traumdebüt

Tennis Lukic feiert Länderspiel-Traumdebüt

Was für ein Länderspiel-Traumdebüt! Tennis-Talent Tea Lukic schlug in einem zweitägigen U-11-Vergleichswettkampf mit Gastgeber Frankreich erstmals für Deutschland auf, gewann dabei fünf der sechs Hallen-Matches. Am Ende feierte die Gifhornerin mit ihren drei Teamkolleginnen in Grenoble einen haushohen 18:2-Erfolg.

Voriger Artikel
Aufstieg? Calberlah überlegt
Nächster Artikel
TSC Gifhorn: Aufstiege beim Frühlingsturnier

Erstmals für Deutschland im Einsatz: Die Gifhornerin Tea Lukic war bei einem U-11-Vergleichswettkampf dabei, gewann mit ihren Teamkolleginnen in Frankreich mit 18:2.

Quelle: Photowerk (cc)

„Die Mädchen haben durchweg klasse Leistungen gezeigt“, lobte DTB-Trainerin Jasmin Wöhr ihre Schützlinge. Lukic rang zunächst mit Oceane Babel (2:6, 6:4, 12:10) die französische Nummer 1 nieder, hatte anschließend beim 6:1, 2:6, 6:10 gegen Carla Garmiche Pech. Zum Abschluss des Auftakttages gab‘s mit Doppelpartnerin Melanie Maier (Baden) noch ein 9:3 gegen Babel/Laia Petretic. „Danach war Tea schon ziemlich platt“, sagte Vater Milan Lukic. Trotzdem spielte die Zehnjährige tags darauf erneut stark auf, ließ Erfolge gegen Petretic (6:2, 6:2), Esma Dodooglu (6:2, 6:0) sowie Garmiche/Dodooglu (9:8 mit Maier) folgen. Wöhr: „Wir sind mit den Ergebnissen sehr zufrieden.“

Nach der Rückkehr ins heimische Gifhorn blieb Tea Lukic nur wenig Zeit, um sich vom Hallenbelag auf Sand umzustellen, dennoch wollte sie auch beim TE-Turnier im tschechischen Rakovnik für Furore sorgen. Allerdings verlor die Zehnjährige nach einem Freilos gegen die Russin Maria Timofeeva mit 2:6, 3:6. „Ihre Gegnerin war eineinhalb Jahre älter, das hat sich bemerkbar gemacht“, so Milan Lukic. „Vom Tempo und der Spielstärke her kann Tea aber mithalten.“

Das zeigte sich auch bei einer Einheit mit der Britin Holly Fischer. „Sie ist die klare Nummer 1 in der U 12“, weiß Vater Lukic. „Das Training war super für Tea. Wenn sie weiter Erfahrungen sammelt, kommen die Siege automatisch.“

nik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn