Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Lünenschloß holt Gold

Judo: Teufelturnier Lünenschloß holt Gold

Die besten Judoka aus ganz Niedersachsen und den umliegenden Bundesländern trafen sich zum traditionellen Teufelturnier in Garbsen. Die heimischen U-15-Talente erkämpften sich dabei einen kompletten Medaillensatz.

Voriger Artikel
Dem Starkregen getrotzt
Nächster Artikel
Publikum und knackige Hitze heizen Gifhornern ein

Starker Auftritt: Die Trainer Peter Byczkowicz (l.) und Tobias Lösch (r.) mit (v. l.) Leonie Müller, Daisy Reis und Jakob Lünenschloß.

Die Veranstaltung diente auch als Sichtung für die Nachwuchssportler. Kreis-Pressereferentin Andrea Byczkowicz: „Sie konnten unter den Augen der Landestrainer nochmal auf sich aufmerksam machen.“ Vor allem Jakob Lünenschloß (SV Meinersen) nutzte diese Chance eindrucksvoll. In der Gewichtsklasse über 66 Kilogramm gewann er in der Hauptrunde alle Kämpfe vorzeitig mit Ippon und siegte dann auch im Finale gegen Damian Podolski (VfL Stade) souverän - Gold.

Leonie Müller (bis 57 kg) vom MTV Isenbüttel musste sich nur ihrer Angstgegnerin Saskia Neidig (MTV Vorsfelde) geschlagen geben und holte Silber. Zudem gab‘s einen dritten Platz durch die Meinerserin Daisy Reis (bis 48 kg).

Voriger Artikel
Nächster Artikel