Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Löwen mit dem Befreiungsschlag

Radball: Oberliga Löwen mit dem Befreiungsschlag

Befreiungsschlag für den RSV Löwe Gifhorn! Das Gifhorner Oberliga-Radball-Team feierte zum Hinrundenfinale in Bramsche drei Siege in vier Spielen.

Voriger Artikel
Hillerse: Erst Ski-Paradies, jetzt Vorbereitung
Nächster Artikel
André Breitbarth: Start in Havanna, Ziel Rio

Drei Siege in vier Spielen: Tristan Brokat (r.) und der RSV Löwe kamen in der Oberliga zu wichtigen Punkten.

Quelle: Photowerk (mf)

Nur zum Auftakt mussten sich Christian Kramer und Tristan Brokat unglücklich geschlagen geben.

Gegen den RSV Bramsche II gab es nämlich beim Stand von 5:5 kurz vor Schluss noch zwei Gegentore - die Gifhorner verloren mit 5:7. „Weil die beiden den Sieg erzwingen wollten“, so RSV-Pressewart Martin Kriebel.

Danach starten Kramer und Brokat aber durch, feierten gegen die Kellerkinder Bramsche I (7:1) und RSV Frellstedt (6:5) ebenso Siege wie gegen den ersatzgeschwächten RVT Aschendorf (7:2). „Damit haben sie sich vom Tabellenkeller gelöst und sind auf Platz acht geklettert“, so Kriebel.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn