Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Letzte Ausfahrt Rio: Kluge kämpft um Olympia

Rudern Letzte Ausfahrt Rio: Kluge kämpft um Olympia

Rund 10.000 Kilometer Luftlinie liegen zwischen Glüsingen und Rio de Janeiro. Doch sportlich gesehen ist Peter Kluge bestenfalls nur noch 6000 Meter von den Olympischen Spielen in Brasilien entfernt.

Voriger Artikel
Wahrenholz will den Primus ärgern
Nächster Artikel
Gifhorn gastiert bei Oranje-Auswahl

Schwarz-rot-goldene Ruder für die Asse: Der Glüsinger Peter Kluge (links) und Clemens Ernsting kämpfen ab morgen in der Schweiz um eines der letzten beiden Olympia-Tickets für den Ruder-Zweier.

Quelle: Imago

Drei erfolgreiche Rennen im Ruder-Zweier bei der morgen startenden Nachqualifikation in Luzern (Schweiz) bringen dem 25-Jährigen das Rio-Ticket.

Die Grundvoraussetzungen stimmen: „Wir haben Bock und unsere Karre läuft“, sagt Kluge. Die Karre, das ist das neue Boot mit dem der Glüsinger und sein Partner Clemens Ernsting (Berlin) bei der EM in Brandenburg erstmals an den Start gegangen waren. „Ein neues Boot ist im Wasser härter und direkter“, erklärt Kluge und fügt hinzu: „Uns geht‘s da wie den Rennfahrern. Die müssen sich an ein neues Auto auch erst einmal gewöhnen.“

Klar ist jedenfalls: „Das Boot kann schnell fahren.“ Und Kluge wieder voll angreifen. Die Sehnenscheiden-Entzündung, die ihn bei der EM in Brandenburg noch behindert hatte (AZ/WAZ berichtete), ist auskuriert, seit einer Woche ist der Glüsinger wieder im Training.

Kluge freut sich auf die Quali in der Schweiz, zumal er die Strecke in Luzern mag. „Sie liegt in einem Tal, ist sehr schmal. Wellen können sich eigentlich nicht aufbauen, zudem gibt‘s meist Schiebewind“, weiß der 25-jährige Sportsoldat, der verspricht: „Wir werden jedes Rennen wie ein Finale angehen!“ Wird er am Dienstag mit Ernsting im A-Finale mindestens Zweiter, ist der deutsche Zweier in Rio dabei. Auf Kluge warten die wichtigsten 6000 Meter seiner Karriere...

ums

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn