Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Lenz locker gestartet

Tennis Lenz locker gestartet

Der Topfavorit ist locker ins Turnier gestartet: Marko Lenz vom TC Grün-Weiß Gifhorn zog souverän ins Achtelfinale der Tennis-Landesmeisterschaften in Isernhagen ein. Bei den Damen wird zudem die Wesendorferin Kim Janine Gefeller hoch gehandelt.

Voriger Artikel
Der AZ/WAZ-Fußballkalender
Nächster Artikel
Ende nimmt 0:10 auf seine Kappe

Der Titelverteidiger startete souverän: Gifhorns Marko Lenz gab am Freitag nur ein Spiel ab, am Samstag geht es mit dem Achtelfinale weiter.

Lenz feierte gegen Maximilian Grimme (Lehrter SV) mit einem 6:0, 6:1 einen gelungenen Auftakt - und ist der einzig verbliebene heimische Starter im Feld. In der Qualifikation waren bereits Nikola Heine (GW Gifhorn), Niklas Schulz (TV Jahn Wolfsburg) und Alexander Widdrat (TC Fallersleben) gescheitert. Für Lenz geht‘s am Samstag gegen Niklas Woltmann (Lehrte) weiter.

Bei den Damen gehört Gefeller (Braunschweiger THC) zum Favoritenkreis. Vor ihr sind nur Syna Kayser (DTV Hannover) und ihre Braunschweiger Teamkollegin Vinja Lehmann gesetzt. Nach einem Freilos geht‘s für die Wesendorferin am Samstag im Achtelfinale gegen Theresa Waßmann (TC Alfeld). Das erreichte am Freitag auch Lena Greiner (Gifhorn) durch ein 6:0, 6:0 gegen Lorraine Lißmann (SVE Wiefelstede). Sie trifft nun auf Sina-Louisa Müller (TSV Havelse). Greiners Teamkollegin Svenja Gessat verlor ihr Auftaktmatch gegen Hanna Fangmann (TV Visbek) hingegen mit 4:6, 1:6.

Voriger Artikel
Nächster Artikel