Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Landesmeister: Pulmann und Bier gewinnen in Oldenburg

Boxen: BCG-Nachwuchs Landesmeister: Pulmann und Bier gewinnen in Oldenburg

Goldener Abschluss: Bei der Endrunde heimsten Justin Pulmann und Nick Bier die BCG-Titel Nummer 5 und 6 im Verlauf der diesjährigen Landesmeisterschaften für Nachwuchsboxer ein. Allerdings gab‘s in Oldenburg auch einen Gifhorner Pechvogel...

Voriger Artikel
5:9 gegen TTF! Das kostet Gifhorn wohl den Titel
Nächster Artikel
Traumergebnis für den RSV Löwe Gifhorn

In Oldenburg nicht zu stoppen: Justin Pulmann vom BC Gifhorn holte sich den Landesmeistertitel.

Quelle: Cagla Canidar

Oldenburg. Paul Schwarze (bis 69 Kilogramm) war kampflos in das U-19-Finale eingezogen, aber auch dort durfte er nicht in den Ring - Kontrahent Maxim Butkevich (ASC Göttingen) hatte sich krankgemeldet. Damit blieben Schwarze Einsatz und Medaille verwehrt. „Ohne Kampf kann man nun einmal nicht Meister werden“, weiß BCG-Chef Werner Kasimir. „Das ist schade, doch da kann man leider nichts machen.“

Grund zur Freude hatte in der gleichen Altersklasse dagegen ein anderer Gifhorner: Bier gewann in der Gewichtsklasse bis 60 kg gegen Ioannis Frrokai (BC Münden) durch technischen K. o. in der zweiten Runde. „Nick war haushoch überlegen“, so Kasimir, „aber er muss aufpassen, darf nicht anfangen, seinen Gegner zu veralbern.“

Den zweiten Gifhorner Sieg in Oldenburg landete Pulmann (bis 80 kg) in der U-17-Klasse. „Er hat super gekämpft“, lobte Kasimir, war aber ob des knappen 3:2-Erfolgs gegen Rasi Al-Zein (VfK Celle) irritiert: „Das Urteil finde ich unbegreiflich, Justin hat klarer gewonnen. Letztlich zählt aber nur der Titel.“

Von denen hatte der BCG nach den vorangegangenen Veranstaltungen in Wallenhorst und Norden schon vier in der Tasche. Gifhorns Box-Boss: „Sechs Meister - das ist eine gute Ausbeute.“

nik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.