Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Ladies erobern Beach-Soccer-Cup

Beach-Soccer Ladies erobern Beach-Soccer-Cup

Mehr Gruppen, mehr Teams, mehr Beach Soccer: Die elfte Auflage des Cups am Tankumsee, der morgen (10 Uhr) startet, verspricht nicht nur aufgrund seines bunten Rahmenprogramms jede Menge Spaß.

Voriger Artikel
Kästorf wächst zusammen und gewinnt
Nächster Artikel
Holt Hoffmann heute EM-Gold?

Morgen geht‘s los: Beim Beach-Soccer-Cup wollen Erke‘s Eleven (l. Bild, M.) in der Masters und Wobtalk (r. Bild, l.) in der Open Division ihre Titel verteidigen.

Quelle: Photowerk (wer/2)

Insgesamt 66 Mannschaften sind dabei, vom FC Las Miranda den Sevilla über die Unwuchtigen bis zum Team Körper Klaus. Letzteres startet in der neu geschaffenen Ladies Division. „Zwölf Frauen-Teams sind dabei, das ist schon gut“, freut sich Organisator Frank Krüger.

In der Masters Division führt Titelverteidiger Erke‘s Eleven das 18-köpfige Feld an, in der Open Division (30 Mannschaften) Wobtalk. „Wir haben bei der Auslosung auf Gruppenköpfe verzichtet“, so Krüger. „Es gibt viele neue Teams, bei denen man ohnehin nicht weiß, wer sich hinter ihnen verbirgt.“

Für alle geht es am Samstag um 11 Uhr mit der Gruppenphase los und am Sonntag um 10.30 Uhr weiter. Die Halbfinals sind für 16.30 Uhr geplant, das Endspiel der Masters Division für 18 Uhr. Zudem im Einsatz sind sechs Jugend-Teams beim Junior-Cup (Sonntag, 14.45 Uhr).

Das Rahmenprogramm bietet neben der Weekend-Beach-Party am Samstag (20 Uhr) einen Tag später unter anderem einen Massagepavillon sowie die Box Challenge mit Vitali Boot vom Flexx-BC Isenbüttel.

Fehlt eigentlich nur noch die Sonne. „Wir lassen uns da aber nicht verrückt machen“, so Krüger. „Außerdem wären wir mal wieder mit schönem Wetter dran…“

sch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.