Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Kürpokal: Gastgeber MTV mit 15 Medaillen

Rollkunstlauf: Gifhorn Kürpokal: Gastgeber MTV mit 15 Medaillen

Premiere für den MTV Gifhorn: Erstmals gingen die Rollkunstlauf-Talente beim Gifhorner Kürpokal auf die Jagd nach guten Platzierungen. Die Gastgeber landeten dabei 15 Mal auf dem Podest.

Voriger Artikel
Topspiel in Wahrenholz
Nächster Artikel
Absteiger Hattorf startet mit Doppelpack

Tolle Premiere: Der MTV Gifhorn (l.) richtete den Kürpokal aus, auch der VfL Wolfsburg (M.) und der TV Jahn Wolfsburg waren erfolgreich.

Der TV Jahn Wolfsburg konnte diese Ausbeute mit 22 Medaillen sogar noch toppen. Doch auch der VfL Wolfsburg ging nicht leer aus, platzierte sich sechsmal unter den Top Drei.

„Die Eltern unserer Rollkunstläuferinnen hatten seit Monaten alles organisiert“, freute sich MTV-Spartenleiterin Irene Panzilius über das tolle Event im Sportzentrum Süd. Lob gab es für die Gastgeber auch von Jahn-Abteilungsleiter Manfred Wendt: „Es war eine gelungene Veranstaltung.“ Insgesamt 170 Sportler aus neun Vereinen waren am Start.

Ergebnisse:
Gold: Annika Schneider, Jolina Eliane Betcher, Vera Beatric Funk, Lisa Christmann, Julia Unger, Melanie Panzilius (alle MTV Gifhorn), Nica Milou Pflaum, Eve Kobylka, Nicole Schinnerling, Annika Benstem, Melanie Becher, Larissa Unger, Diana Simina, Emilia Li Michel, Nward Safjan (alle TV Jahn Wolfsburg), Aimee Weinert, Jenny Trockmann (beide VfL Wolfsburg).
Silber: Stella Berger, Alicia Junice Kürten, Luana Tairi, Celine Schneider (alle MTV), Lia Barkowsky, Judit Grijalba, Jana Kelsch, Lynn Blume, Anne Sophie Schiefer (alle TV Jahn), Joyce Naß, Raphaela Berger, Vivian Wendt (alle VfL).
Bronze: Dajana Rudkowska, Ronja Menzel, Evelyn Ehne, Melissa Ganske, Emelie Maier (alle MTV), Jessika Simina, Merle Kaltenbrunn, Anna Buss, Celina Mezedjri, Laiana Raabe, Noa Schinnerling, Rebecca Milchert, Isabel Unger (alle TV Jahn), Joe-Anna Naß (VfL).

Voriger Artikel
Nächster Artikel