Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Kuch und Nalbach siegen doppelt

Gewichtheben Kuch und Nalbach siegen doppelt

Erfolgreiche Wochenenden für die Gewichtheber der SV Gifhorn: Erst holten Alfons Kuch und Erich Nalbach bei den norddeutschen Meisterschaften in Lüchow den Titel, dann landeten sie auch beim GNS-Pokal an selber Stelle auf Platz eins - ebenso wie ihr Klubkollege Andree Kolschmann.

Voriger Artikel
BCG will Heimnimbus wahren
Nächster Artikel
Schwierige Kiste: MTV in Ölper

Starkes Trio: Die SVG-Heber (v. l.) Erich Nalbach, Andree Kolschmann und Alfons Kuch holten beim GNS-Pokal in Lüchow die Goldmedaille.

Nach dem starken und mit Gold belohnten Auftritt bei den Nord-Titelkämpfen stellten Kuch und Nalbach ihre gute Form auch beim erstmals ausgetragenen GNS-Pokal in Lüchow unter Beweis. Kuch triumphierte in der Gewichtsklasse bis 85 Kilogramm mit einem Zweikampf-Resultat von 150 kg (Reißen: 65 kg/Stoßen: 85 kg), Nalbach (beide M70/bis 94 kg) kam auf 148 kg (62 kg/86 kg).

Kolschmann erlebte indes einen besonderen Wettkampf. „Es war mein erster nach zehnmonatiger Verletzungspause“, sagte der SVG-Abteilungsleiter, der in der Altersklasse M40 (bis 85 kg) mit einem Gesamtergebnis von 180 kg (80 kg/100 kg) siegte.

Voriger Artikel
Nächster Artikel