Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Kreismeister: RV Gifhorn gewinnt die Teamwertung

Reiten Kreismeister: RV Gifhorn gewinnt die Teamwertung

Das Dressur- und Springturnier des RFV Papenteich in Meine hielt einige Höhepunkte parat. Unter anderem wurden die Gifhorner Kreismeisterschaften im Reiten ausgetragen.

Voriger Artikel
Klare Sache! MTV besiegt Kästorf 3:1
Nächster Artikel
Erster Sieg für die SVG

Glückliche Gesichter: Mit der Kreisreiterverbands-Vorsitzenden Anke Arndt (l.) strahlten die neuen Gifhorner Kreismeisterinnen um die Wette.

Quelle: Photowerk (nin)

„Seit einigen Jahren haben wir unsere Meisterschaft nicht nach Jahrgängen getrennt, sondern in drei Leistungsklassen eingeteilt“, erklärte Anke Arndt, die Vorsitzende des Kreisreiterverbandes Gifhorn. Mit Erfolg: „Seitdem wir die Kreismeisterschaft in dieses System umgeändert haben, nehmen viel mehr Sportler teil“, freute sich Arndt über die Starterzahl von insgesamt 105 Reitern am Turnierwochenende.

Über drei Tage mussten alle Teilnehmer zwei Prüfungen ablegen, wobei die letzte Prüfung in der Dressur-, Spring- und Mannschaftswertung am Sonntag ausgetragen wurde.

In der Dressur holten sich in Helena Utech (RFV Isenhagener Land; LK 3+4), Carmen Scholz (RV Gifhorn Stadt und Land; LK 5) und Catharina Heyne (RV Moorhof; LK 6) die Meistertitel. Beim Springen siegten in der LK 3+4 Stefanie Schiwik-Brauer (RV Gifhorn Stadt und Land), in der LK 5 Henriette Hagemann (RFV Hankensbüttel) und in der LK 6 Malin Zierenberg (PJRFV Knesebeck). In der Mannschaftswertung sicherte sich der RV Gifhorn Stadt und Land den Kreismeistertitel mit dem Viererteam Joana Arlet, Jil Hempel, Carmen Scholz und Sabrina Seeger.

Im Rahmen der Feierlichkeiten erhielten auch die beiden Kreismeisterinnen in der Vielseitigkeit, Ann-Kathrin Schrader (RFV Wittingen) und Henriette Hagemann (RFV Hankensbüttel), ihre Ehrung.

nin

Voriger Artikel
Nächster Artikel