Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Kracher zum Abschluss: Kästorf erwartet FC

Fußball-Bezirksliga Kracher zum Abschluss: Kästorf erwartet FC

Zum Abschluss der ersten Saisonhälfte kommt es in der Fußball-Bezirksliga noch einmal zu einem Kracher: Am Sonntag (14 Uhr) trifft der Spitzenreiter SSV Kästorf auf den Tabellendritten FC Wolfsburg (Hinspiel 0:0). Im Fokus steht dabei der Trainerwechsel beim FC.

Voriger Artikel
MTV-Ziel: Auf Platz eins in die Winterpause
Nächster Artikel
2:3! MTV Gamsen enttäuscht

Jahresabschluss : Der FC (r. Jens Kamieth im Duell mit Max Samkowez) reist mit einem Interimscoach nach Kästorf.Photowerk (bb)

Quelle: Boris Baschin

Der wird die letzte Partie vor der Winterpause mit einem Interimscoach antreten. Spartenleiter Frank Weyer wird diese Aufgabe höchstwahrscheinlich übernehmen. „Kästorf ist nach den jüngsten Vorkommnissen natürlich klarer Favorit“, sagt Weyer. „Trotzdem wollen wir es dem SSV so schwer wie möglich machen und 100 Prozent Gas geben.“

Kästorf hat dagegen die Möglichkeit, bis zur Pause ohne Niederlage zu bleiben. Saisonübergreifend hat der SSV die vergangenen 19 Partien nicht mehr verloren. Trotzdem warnt SSV-Coach Georgios Palanis: „Wir haben ein ganz schweres Spiel vor der Brust. Wenn der FC noch einmal in Richtung Tabellenspitze schielen will, dann muss er gegen uns gewinnen.“ Der Coach sieht im Wolfsburger Trainerwechsel eine Gefahr: „Das macht es nicht einfacher. Die Jungs werden noch motivierter sein, als sie es sonst schon gewesen wären.“

Beim FC sind mit Robert Logdeser, Sako Aro, Luca Menzel und Andre Becker zudem gleich vier Ex-Spieler des SSV dabei. „Sie sind sicher besonders heiß auf das Spiel“, so Palanis, der aber sagt: „Wir mussten zuletzt viermal auswärts spielen und wollen zu Hause einen vernünftigen Abschluss für eine klasse Hinrunde schaffen.“

Dabei helfen wird Marcel Kröger (nach Gelbsperre) - damit könnten am Sonntag vier der besten sechs Bezirksliga-Torjäger in Kästorf auflaufen.

lpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn