Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Kowollik schießt Gamsen ins Finale

Fußball - Altmann-Cup Kowollik schießt Gamsen ins Finale

Das Finalfeld des Heino-Altmann-Cups steht: Gestern Abend setzte sich in der Gruppe C überraschend, aber verdient Gastgeber MTV Gamsen durch. Das Team aus der 1. Fußball-Kreisklasse 2 trifft morgen (ab 18.30 Uhr) in der Endrunde auf die anderen Gruppensieger TuS Neudorf-Platendorf (Bezirksliga) und den TSV Hillerse (Landesliga).

Voriger Artikel
BraWo-Cup: Kästorf macht es spannend
Nächster Artikel
Fairplay bei Vorsfelde II und Grußendorf - bei DJK und Rühen nicht

Im Finale: Ausrichter MTV Gamsen setzte sich gestern in der Gruppe C des Altmann-Cups durch.

Quelle: Photowerk (lea)

Auf dem Papier hatte Kreisliga-Neuling SV Sprakensehl die Favoritenrolle inne – und den Gruppensieg vor Augen. Im Auftaktmatch staubte Henning Mohring kurz vorm Abpfiff der 45-minütigen Partie gegen Gamsen zum 1:0 ab.

Direkt im Anschluss schoss dann Vitali Sterz den SVS gegen Kästorf II mit 1:0 (14.) in Führung. Alles klar mit dem Finaleinzug? Nein! Der Kreisliga-Absteiger schlug mit einem Dreierpack zurück. SVS-Coach Rouven Lütke nahm‘s leicht: „Ich bin zufrieden. Gegen Kästorf war ein Remis drin, aber uns steckte das erste Spiel in den Knochen.“

Plötzlich hatte Kästorf II die besten Chancen auf den Einzug in die Endrunde. Selbst eine knappe Niederlage hätte gereicht – und Valeri Kress schoss Kästorf sogar in Führung. Gamsen benötigte nun ein 3:1 – und traf dreimal! Zwei Tore besorgte Michael Kowollik, er schoss den MTV vier Minuten vor Abpfiff auch ins Finale. „Damit haben wir überhaupt nicht gerechnet“, staunte Gamsens Co-Trainer Dirk Lambeck. SSV-Coach Holger Haustein-Bastian nahm auch viel Positives mit: „Der Sieg gegen Sprakensehl war klasse, aber danach hat uns dann noch die Kondition gefehlt.“

Heute stehen in Gamsen zwei Testspiele an. Die D-Jugend trifft auf den SV Calberlah (17 Uhr), danach messen der MTV Gamsen II und der VfR Wilsche/Neubokel II ab 18.30 Uhr ihre Kräfte.


Altmann-Cup: Spielplan


Gruppe A

MTV Isenbüttel – SV Leiferde 1:0

TuS N.-Platendorf – MTV Isenbüttel 0:0

N.-Platendorf – SV Leiferde 3:0

Endstand:

1. N.-Platendorf 3:0 4

2. MTV Isenbüttel 1:0 4

3. SV Leiferde 0:4 0


Gruppe B

SV Gifhorn – VfR Wilsche/Neubokel 0:2

TSV Hillerse – VfR Wilsche/Neubokel 4:0

TSV Hillerse – SV Gifhorn 5:0

Endstand:

1. TSV Hillerse 9:0 6

2. VfR Wilsche/Neubokel 2:4 3

3. SV Gifhorn 0:7 0


Gruppe C (gestern)

MTV Gamsen – SV Sprakensehl 0:1
Tor: 0:1 Mohring (43.)

SSV Kästorf II – SV Sprakensehl 3:1
Tore: 0:1 (14.) Sterz, 1:1 (21.) Kress, 2:1 (32.) Hagedorn, 3:1 (45.) Kammel

SSV Kästorf II – MTV Gamsen 1:3
Tore: 1:0 (2.) Kress, 1:1 (18.) Kowollik, 1:2 (24.) Kizilboga, 1:3 (41.) Kowollik

Endstand:

1. MTV Gamsen 3:2 3

2. SSV Kästorf II 4:4 3

3. SV Sprakensehl 2:3 3


Endrunde (morgen)

18.30 Uhr: Platendorf – Gamsen

19.25 Uhr: Hillerse – Gamsen

20.30 Uhr: Hillerse – Platendorf

ums/yps

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.