Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Knesebeck freut sich auf den Laufcup

15. Einhornlauf Knesebeck freut sich auf den Laufcup

Der Laufcup 2015 macht mit seinem 10.000-Meter-Rennen am Sonntag erstmals Station im Landkreis Gifhorn: Nach dem Auftakt beim Vorsfelder Stadtlauf steht nun die 15. Auflage des Knesebecker Einhornlaufes an. Der Startschuss erfolgt um 10.10 Uhr an der Grundschule. Es besteht auch die Möglichkeit, die Strecke walkend zurückzulegen.

Voriger Artikel
TSV Vordorf: Scheil verliert einfach nicht
Nächster Artikel
Drei Titel bleiben beim TC GW Gifhorn

Knesebeck freut sich auf die Laufcup-Gemeinde: Der Startschuss zum Einhornlauf fällt am Sonntag um 10.10 Uhr.

Quelle: Photowerk (sp)

„Wir werden wahrscheinlich wieder um die 300 Starter in Knesebeck begrüßen können“, freut sich Marco Laeseke vom ausrichtenden Lauftreff Isenhagener Land. Laufcup-Veranstalter Hans-Günter Wolff ergänzt: „Es liegen zum jetzigen Zeitpunkt bereits über 430 Anmeldungen zum Gesamt-Laufcup vor.“ Bei der ersten Station des Laufcups in Vorsfelde konnte bereits eine sehr hohe Beteiligung erreicht werden.

Die Vorbereitungen für Sonntag sind größtenteils abgeschlossen, das Organisations-Team um Laeseke liegt voll im Zeitplan. „Wir werden wieder mit ungefähr 40 Helferinnen und Helfern versuchen, den Teilnehmern eine perfekte Veranstaltung mit familiärem Charme anzubieten.“ Dabei wird auch wieder die beliebte Sonderwertung für die schnellsten Knesebecker Teilnehmer angeboten.

Einen wichtigen Hinweis möchte Laeseke noch an alle Teilnehmer weitergeben: „Der Startschuss wird nach der nächtlichen Zeitumstellung um 10.10 Uhr Sommerzeit erfolgen. Wer seine Uhr bis dahin noch nicht umgestellt hat, kann dann nur noch den Zieleinlauf betrachten“, so der Organisator augenzwinkernd.

Weitere Infos sind unter www.lt-isenhagener-land.de zu finden. Eine Anmeldung vor Ort ist bis 30 Minuten vor dem Start möglich.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn