Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Knappes Aus für Gifhorns Auswahl

Fußball Knappes Aus für Gifhorns Auswahl

Der Titelgewinn bei der Fußball-Bezirksmeisterschaft war das große Ziel - und die U-10-Auswahl des Kreises Gifhorn lag in Osterode auch lange auf Halbfinalkurs. Trotzdem kam in der Vorrunde das Aus…

Voriger Artikel
Fünfte Auflage: Tanzturnier in Rethen
Nächster Artikel
Titel für MTV Gifhorn und TV Jahn Wolfsburg

Halbfinale knapp verpasst: Der Gifhorner U-10-Kreisauswahl fehlten bei der Bezirksmeisterschaft zwei Tore.

Gifhorn startete mit einem 2:0 gegen Wolfsburg ins Turnier, ließ dann beim 1:1 gegen Nordharz „etliche Chancen liegen“, sagte Auswahltrainer Gianni Milano. In der Folge gab‘s ein 2:0 gegen Göttingen/Osterode II, ehe Gifhorn beim 0:2 gegen Helmstedt „etwas die Puste ausging“, so Milano. Bitter: Punktgleich mit Nordharz (7:4 Tore) musste Gifhorn aufgrund der schlechteren Tordifferenz (5:3) als Gruppendritter die Segel streichen. Wolfsburg wurde mit einem Punkt Letzter.

Nordharz zog ins Finale ein, unterlag dort Braunschweig mit 0:2. „Unsere Mannschaft hat am oberen Limit gespielt, es fehlte das Quäntchen Glück“, so Milano.

Das Team: Jakob Elvers, Robin Feld, Moritz Gressmann, Moritz Schrader, Nico Kaup, Laurent Marmullaku, Abdullah Riedel, Julien Rosenbaum, Maxim Oldenburger, Louis Link, Lennox Moore, Jaden Wolff.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn