Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Knallerstart in Knesebeck

Fußball: Kreisliga Knallerstart in Knesebeck

Mit einem Knaller ins neue Jahr: Die Fußball-Kreisliga Gifhorn wartet gleich zum Pflichtspiel-Start in 2015 mit einem echten Spitzenspiel auf, Primus MTV Gamsen gastiert am Sonntag (14 Uhr) beim Tabellendritten VfL Knesebeck – und der hat daheim bislang für reichlich Feuerwerk gesorgt.

Voriger Artikel
Premiere in Wesendorf
Nächster Artikel
Rühener Ringer räumen richtig ab

Toller Auftakt: Die vor heimischer Kulisse verlustpunktfreien Knesebecker (l.) erwarten Spitzenreiter Gamsen.

Quelle: Cagla Canidar

Auf eigenem Rasen ließ der VfL noch keinen Punkt liegen. „Wir sind gut drauf, die Jungs sind heiß auf das Spiel“, erklärt Knesebecks Coach Marco Lenz, dessen Team bei einem Sieg mit zwei Toren Unterschied sogar die Tabellenspitze übernehmen würde. Lenz betont aber: „Gewinnen müssen wir nicht. Der Druck liegt bei Gamsen. Der MTV muss gut aus der Pause kommen, die SV Meinersen lauert ja.“

Das klingt nach Understatement, aber der VfL will es dem Spitzenreiter nicht leicht machen. „Es wäre fatal für die Gamsener zu denken, dass sie einen Sonntagsausflug nach Knesebeck machen und drei Punkte mitnehmen werden“, stellt Lenz klar.

Das ist MTV-Trainer Dieter Winter natürlich bewusst. Und unvorbereitet kommt der Spitzenreiter nicht. „Wir konnten einigermaßen gut trainieren, hoffentlich kommen wir gut aus den Startlöchern“, sagt Winter. Die Wichtigkeit des direkten Duells mit dem Verfolger ist ihm ebenfalls bewusst. „Unsere Ambition lautet weiter Aufstieg. Wenn wir gewinnen, haben wir uns vom VfL abgesetzt“, so Winter.

yps

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn