Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Klos ist der Biele-Held!

Fußball: Meinerser lässt Zweitligist jubeln Klos ist der Biele-Held!

Das Fußballspielen lernte er bei der SV Meinersen, trug später das Trikot des MTV Gifhorn und des VfL Wolfsburg II. Doch spätestens seit Sonntag ist er bei der Arminia der Biele-Held!

Voriger Artikel
7:2! „Wichtig und verdient“
Nächster Artikel
Trotz 4:6! SVG-Coach ist voll des Lobes

Hat das Jubeln bei der SV Meinersen gelernt: Fabian Klos als 18-Jähriger im SVM-Trikot (kl. Bild) und am vergangenen Sonntag nach seinem ersten Tor beim 3:2-Erfolg mit Bielefeld.dpa/Photowerk

Quelle: Thomas Eisenhuth

Mit zwei Toren schoss der gebürtige Gifhorner Bielefeld beim 3:2-Erfolg bei Dynamo Dresden doch noch auf Rang 16, den Relegationsplatz in der 2. Liga (AZ/WAZ berichtete).

„Das Spiel ging an die Substanz, mental und körperlich. Der Druck, der auf uns lastete, ist nicht zu unterschätzen“, gestand der Matchwinner, der noch viele Freunde aus Amateurfußballer-Zeiten im Landkreis hat, nach dem Abpfiff.

Zuvor war der Ex-Meinerser mit seinem Team wie erwartet durch „die Hölle“ gegangen. Das Geschehen im Zeitraffer: Platzverweis Bielefeld. Klos erzielt das 1:0. Platzverweis Dresden. Klos erzielt das 2:0. Dynamo-Publikum erzwingt Spielunterbrechung wegen Feuerwerkskörpern auf dem Platz.

Nach Wiederanpfiff binnen weniger Minuten das 2:2 kassiert. Im Gegenzug das 3:2 erzielt. Abpfiff. Relegation doch erreicht. „Wir haben immer an uns geglaubt“, so der 26-jährige Arminia-Kapitän, dessen leidenschaftlicher Auftritt vom Fachblatt Kicker mit der Note 1 bewertet wurde.

Am Freitag und Montag werden Familie und Freunde ihrem Fabian in der Relegation gegen Darmstadt 98 die Daumen drücken. Und wenn‘s mit dem Klassenerhalt klappt, fände das sicherlich auch ganz Bielefeld Klos-artig!

ums

Voriger Artikel
Nächster Artikel