Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Klasen und Lenz feiern Zweitliga-Siege

Tennis Klasen und Lenz feiern Zweitliga-Siege

Berlin/Uttenreuth. Volle Punktzahl für die heimischen Tennis-Asse in der 2. Liga: Während der Gifhorner Marko Lenz mit dem TC Wolfsberg Pforzheim den ersten Saisonsieg feierte, gelangen dem Hankensbütteler Friedrich Klasen und dem TC 1899 BW Berlin sogar zwei Erfolge.

Voriger Artikel
Lena Greiner feiert Fed-Cup-Premiere
Nächster Artikel
Die DM startet: Das USK und Allerbüttel sind mit dabei

Doppelt erfolgreich: Friedrich Klasen fuhr in der 2. Tennis-Liga mit dem TC 1899 BW Berlin gleich zwei Siege ein.

Quelle: Nina Feith

Lenz und Co. traten beim SC Uttenreuth an, hatten den Auswärtssieg nach den Einzeln (5:1) schon in der Tasche. Der Gifhorner steuerte ein 6:4, 6:4 gegen den Slowaken Adrian Sikora bei. Auch im Doppel hielt sich Lenz (mit Matthias Wunner) beim 6:1, 3:6, 10:2 schadlos. Damit stehen die Pforzheimer in der Südstaffel jetzt auf Rang vier.

Dieselbe Platzierung nimmt Klasen mit den Berlinern im Norden ein. Die Hauptstädter waren gleich zweimal im Einsatz, schlugen zunächst den ohne Ausländer angereisten TC Iserlohn mit 7:2. Der Hankensbütteler gewann zwar mit Doppelpartner Laslo Urrutia Fuentes (6:3, 6:0), hatte aber zuvor im Einzel - geplagt von Rückenschmerzen - verloren (5:7, 6:2, 4:10). Klasen: „Das war nicht so gut.“

Besser lief‘s beim 6:3 gegen den Bremer TC. Der 24-Jährige bezwang den Niederländer Lennert van der Linden mit 7:6, 6:7, 10:7. „Das war völlig in Ordnung“, so Klasen, der dann auch mit dem Franzosen Laurent Recouderc (7:5, 6:2) siegte.

nik/tg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn