Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Klasen: Matchwinner bei Debüt

Klasen: Matchwinner bei Debüt

Was für ein Debüt! Friedrich Klasen schlug erstmals für den TC 1899 BW Berlin in der 2. Tennis-Bundesliga Nord auf - und avancierte beim 6:3 in Oldenburg prompt zum Matchwinner. Auch Marko Lenz gewann mit dem TC Wolfsberg-Pforzheim das Auftaktspiel in der Süd-Staffel.

Voriger Artikel
Titelverteidiger Hillerse weiter
Nächster Artikel
Gefeller: Platz zwei in Köln

Gelungener Auftakt: Friedrich Klasen startete mit einem Sieg in die 2. Liga Nord.

Quelle: Photowerk (sp)

„Als Aufsteiger geht‘s für uns vor allem um den Klassenerhalt“ sagte Klasen. Gleich in der ersten Partie holten der Hankensbütteler und seine Teamkollegen zwei wichtige Zähler. Der 22-Jährige trumpfte im Einzel gegen seinen Kumpel Stefan Seifert vom TeV groß auf und siegte mit 6:4, 6:4. „Mein Spiel liegt Stefan nicht“, sagte Klasen, der auch im Doppel an der Seite von Laslo Urrutia Fuentes überzeugte. Das Duo tat sich gegen Pedja Krstin/Matjaz Jurman (Serbien/Slowenien) zwar lange schwer, feierte am Ende aber einen 7:6, 7:6-Erfolg. „Das war phänomenal“, jubelte Klasen.

Lenz musste mit seinem Team beim TC Weinheim 1902 ran - und durfte sich am Ende ebenfalls freuen. Nachdem der Gifhorner sein Einzel gegen den Franzosen Remi Boutillier (3:6, 4:6) verloren hatte, siegte er im Doppel mit Alexander Flock gegen Jonas Lütjen/Frank Wintermantel (6:3, 6:3). Nicht zuletzt deshalb startete Wolfsberg mit einem 5:4-Auswärtserfolg.

tg

Voriger Artikel
Nächster Artikel