Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Klasen: Einzel-Aus und Doppel-Titel

Tennis Klasen: Einzel-Aus und Doppel-Titel

Einzel-Finale verpasst, Doppel-Endspiel gewonnen: Das ITF-Turnier in Castellon (Spanien) endete am Freitag für das Hankensbütteler Tennis-Ass Anna Klasen mit einem Titel.

Voriger Artikel
Der AZ/WAZ-Fußballkalender
Nächster Artikel
Topspiel am Taterbusch

Einen Titel gab‘s: Nach dem Aus im Einzel-Halbfinale gewann Anna Klasen mit Martina Colmegna das Doppel-Endspiel.

Zunächst stand Klasen im Einzel auf den Court, hatte als einzige Nichtspanierin die Vorschlussrunde erreicht. Gegen die Lokalmatadorin Lucia Cervera-Vazquez gab sie gleich ihr erstes Aufschlagspiel ab, ließ danach vier Rebreak-Chancen ungenutzt. Der Anfang vom Ende beim 1:6 im ersten Satz. In den zweiten Durchgang startete Klasen mit einem Break, geriet trotzdem mit 1:5 in Rückstand. Immerhin: Die Hankensbüttelerin steckte nicht auf, verlor aber mit 3:6.

Die Chance zur Revanche ließ aber nicht lange auf sich warten: Klasen traf im Doppel-Finale mit der Italienerin Martina Colmenga nur wenige Stunden später erneut auf Cervera-Vazquez und deren Partnerin Ai Wen Zhu (China). Nach dem klar gewonnenen ersten Satz machten es Klasen/Colmegna spannend - und holten sich mit 6:1, 5:7, 10:5 den Titel.

Voriger Artikel
Nächster Artikel