Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Kein BSC-Starter geht leer aus

Karate-Landesmeisterschaft Kein BSC-Starter geht leer aus

Diese Reise hat sich gelohnt: Die fünf Karateka des BSC Asia Gifhorn holten allesamt Medaillen bei den Kumite-Landesmeisterschaften in Bad Bevensen.

Voriger Artikel
U22-Meisterschaft: Nothnagel überzeugt
Nächster Artikel
Die Meister stehen fest

Stark: Die BSCer (h. v. l.) Steven Fener, Phil Keier, Evgeni Mironow; (v. v. l.) Cedric Kostrewa und Julius Schomaker glänzten.

Den einzigen Titel gewann Evgeni Mironow in der Ü-18-Leistungsklasse (bis 84 Kilogramm). Dabei siegte er im Gold-Duell kampflos - aufgrund einer Verletzung seines Vereinskollegen Steven Fener. „Die hatte ich mir in der Vorrunde zugezogen, deshalb konnte ich im Finale nicht antreten“, bedauerte Fener.

In der U-16-Konkurrenz waren drei BSC-Athleten am Start. Cedric Kostrewa (bis 70 kg) musste sich im Halbfinale geschlagen geben, erkämpfte sich aber in der Trostrunde souverän Bronze. Jeweils eine Silbermedaille heimsten derweil die beiden Gifhorner Phil Keier (über 70 kg) und Julius Schomaker (bis 57 kg) ein.

Zudem gab‘s noch den dritten Platz im Kumite-Teamwettbewerb. „Dabei haben uns auch zwei Kämpfer aus Goslar und Northeim unterstützt“, berichtete Fener.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn