Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Kästorfs Generalprobe gelingt: SSV gewinnt den Altmann-Pokal

Fußball Kästorfs Generalprobe gelingt: SSV gewinnt den Altmann-Pokal

Voriger Artikel
Knaller: Kastner-Blödorn trifft auf Ex-Verein MTV
Nächster Artikel
NBV-Team: Kader steht noch nicht

So sehen Sieger aus: Der SSV Kästorf bejubelte gestern Abend den Triumph beim Heino-Altmann-Pokal.

Quelle: Photowerk (sp)

Bereits in der ersten Partie stellte die Elf von SSV-Coach Heinz-Günter Scheil die Weichen. Zugang Stefan Hauk sorgte nach per Kopf für den Endstand (25.). Isenbüttel hätte direkt ausgleichen können, aber Valeri Renz’ Schuss vom Anstoß ging ans Lattenkreuz. „Es war die einzige Chance, wir hatten zu viel Respekt“, so Isenbüttels Trainer Torben Gryglewski, dessen Team im Pokal am Sonntag (15 Uhr) den VfR Eintracht Nord erwartet.
Wenigstens Rang zwei gab’s, weil André Brömels Schlenzer das einzige Tor gegen gefällig spielende Gamsener war. Der Gastgeber hatte seine Chancen und stellte später selbst Kästorf vor Probleme, hätte im entscheidenden letzten Spiel sogar in Front gehen können. Gökhan Ünlü verpasste in der Mitte, Aytac Sirket traf dann nur den Pfosten. Kästorf hatte mehr vom Spiel, aber Vitalis Weber sparte sich das 1:0 bis zur 32. Minute auf, Hauk legte per Elfer – vorausgegangen war eine fragwürdige Handspiel-Entscheidung – direkt nach.
Scheil war zufrieden mit der geglückten Generalprobe vor dem Cup-Auftritt am Sonntag (15 Uhr) beim VfL Wahrenholz: „Man sieht, dass wir immer einen Schritt nach vorn machen. Ich hoffe, der Sieg bedeutet für uns noch mal einen Motivationsschub.“ Gamsens Coach Goran Spiroski: „Wir hatten auch gegen einen Landesligisten unsere Chancen. Darauf können wir aufbauen.“

hot

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.