Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Kästorf im Titelkampf: „Großen Schritt gemacht“

Fußball-Bezirksliga Kästorf im Titelkampf: „Großen Schritt gemacht“

Ist Kästorf wieder da, wo es hingehört? Der SSV steht nach dem 4:0-Erfolg bei der SV Gifhorn an der Spitze der Fußball-Bezirksliga. Geht es nach Trainer Georgios Palanis, hat der Gipfelsturm zwei kleine, aber wichtige Randbemerkungen…

Voriger Artikel
DFB-Stützpunkt Flutmulde eröffnet
Nächster Artikel
Dreitägiges Turnier des RFV Papenteich

3:2 gegen den VfR Eintracht Nord! Der SSV Kästorf (r.) spielt gegen vermeintlich leichtere Gegner nun konzentrierter.

Quelle: Cagla Canidar

…denn zwei Siegen widmet der SSV-Coach besondere Aufmerksamkeit: „Aus den bisher vier Spielen haben wir unter anderem zwei Dreier gegen den VfR Eintracht Nord Wolfsburg und bei der SV Gifhorn eingefahren.“ So weit, so unspektakulär. Kästorf ist als Meisterschaftskandidat ambitionierter als der VfR und die SVG.

Aber genau hier liegt der Hase im Pfeffer. Palanis: „Sowohl gegen den VfR als auch gegen Gifhorn haben wir in der vergangenen Saison jeweils eine Partie verloren. Gegen Teams also, die um den Klassenerhalt spielen. Und diese Spiele haben uns im Endeffekt den Titel gekostet.“

Deshalb spricht der Coach seiner Mannschaft ein großes Lob aus: „Wir müssen uns gegen die Teams von unten besser fokussieren. Das ist uns gegen die SVG erneut gelungen, da haben wir einen ganz großen Schritt gemacht.“

Lob gab es aber nicht nur für seine Schützlinge, sondern auch für den gegnerischen Trainer Arne Hoffart. „Das hat mich taktisch überrascht. Er hat gut die Stärken der SVG gegen unsere Stärken gestellt“, so Palanis.

Doch letztlich hielt den SSV bei seinem Gipfelsturm niemand auf. Damit grüßt die Palanis-Elf zumindest bis heute Mittwochabend wieder von der Spitze der Bezirksliga. Auch am kommenden Wochenende ist Kästorf dann spielfreier Beobachter. Aber wie man zurück auf Platz eins kommt, weiß der SSV ja seit dem 4:0-Sieg bei der SVG…

msc

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn