Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Kästorf III holt den Flatow-Pokal

Hallenfußball: B-Jugend Kästorf III holt den Flatow-Pokal

Das hat Tradition: Bereits zum 34. Mal ging es für die B-Jugend-Fußballer des NFV-Kreises Gifhorn bei der Hallen-Kreismeisterschaft auch um den Flatow-Pokal. Am Ende siegte der SSV Kästorf III.

Voriger Artikel
Amtlich: Lütke wird Trainer in Isenbüttel
Nächster Artikel
Warum Tennis-David Gifhorn triumphierte

Holten den Flatow-Pokal: Die B-Jugend-Fußballer des SSV Kästorf III setzten sich bei der Hallen-Kreismeisterschaft im Gifhorner Sportzentrum Süd durch.

Der Pokal wurde zum ersten Mal 1981 ausgespielt. „Er ist ein Dank der Flatower dafür, dass sie nach dem Zweiten Weltkrieg in Gifhorn die Möglichkeit erhielten, sich hier seit 1955 alle zwei Jahre zu treffen“, berichtet Rolf-Peter Wachholz, der Vorsitzende des Heimatkreises Flatow.

Insgesamt sechs Teams hatten sich für die Endrunde im Sportzentrum Süd qualifiziert. Nach torreichen Partien sicherte sich die von Karsten Camehl trainierte Kästorfer Drittvertretung den Sieg. Dahinter folgten die JSG Triangel/Platendorf IV, die JSG Südkreis, der JFV Boldecker Land, die JSG Hankensbüttel und der FC Ohretal.

Am Ende überreichten Wachholz, Jugendausschuss-Chef Uwe Wolter und Gifhorns stellvertretender Bürgermeister Andreas Otto dem Siegerteam den Flatow-Pokal und einen Scheck für die Jugendarbeit.

Voriger Artikel
Nächster Artikel