Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Jetzt gilt‘s! Eddy will seinem WM-Traum näherkommen

Boxen Jetzt gilt‘s! Eddy will seinem WM-Traum näherkommen

Er formuliert klare Ziele: „Ich will Weltmeister werden und den Titel so lange wie möglich verteidigen - und auch die WM-Titel vielleicht vereinigen“, sagt Eddy Gutknecht auf Focus Online. Dabei trennen Westerbecks Profiboxer im Halbschwergewicht noch zwei Siege vom Kampf um die IBF-Weltmeisterschaft. Doch nach dem Duell am Samstag in Bamberg mit dem Russen Dmitry Sukhotsky soll es nur noch einer sein…

Voriger Artikel
Torwart-Trainer mit 25! Fritschkas zweite Karriere
Nächster Artikel
Breitbarth: Bronze in Abu Dhabi

WM im Blick: Am Samstagabend will der Westerbecker Eddy Gutknecht auf dem Weg zum Weltmeisterschaftskampf den Russen Dmitry Sukhotsky aus den Weg räumen.

Natürlich ist Gutknecht auf den Fight (die ARD überträgt aus Bamberg ab 23.25 Uhr) fokussiert, doch Ziele darf er nicht nur, er muss sie haben! „Wer nicht dieses Ziel hat, Weltmeister zu werden, der hat bei uns im Team keinen Zweck zu existieren“, formuliert Trainer-Legende Ulli Wegner martialisch - und setzt voll auf Eddy: „Mein Traum mit Sven Ottke und Bernard Hopkins ist ja nicht in Erfüllung gegangen.“

Jetzt kann Gutknecht Wegners Wunsch in die Tat umsetzen. Wenn Eddy am Samstag Sukhotsky aus dem Weg räumt, ist er nur noch einen Kampf vom WM-Fight gegen Bernard Hopkins (USA) entfernt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel